8.8 C
Fehmarn
Freitag, Mai 29, 2020
- Anzeige -

Unerlaubter Gleisgänger spielt Versteck mit der Bundespolizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Eigentlich war die Streife der Bundespolizei zur Anzeigenaufnahme wegen eines Graffiti nach Neustadt in Holstein gefahren.

Während die Streife mit der Aufnahme der Bilder beschäftigt waren, bemerkten sie einen Mann der sich den Gleisen näherte. An der Stelle hätte er die Gleise aber gar nicht überqueren dürfen. Der Mann machte allerdings keine Anstalten anzuhalten und ging schnurstracks weiter. Die Streife rief den Mann mehrfach an, dass er stehen bleiben sollte.

Der Mann versteckte sich in einem Gebüsch

- Anzeige -

Als er endlich reagierte und die Rufe der Bundespolizisten bemerkte, lief er schnell über die Gleise und dann weiter auf eine nahe gelegene Koppel. Als er sich außer Sichtweite wähnte, suchte er sich ein Gebüsch aus, um sich vor den annähernden Kollegen zu verstecken. Da diese den Mann nicht außer acht gelassen hatten, wurde er schnell hinter einem Gebüsch hockend entdeckt. Sein Versteck musste er jetzt verlassen und es wurde gegen den Mann eine Ordnungswidrigkeitenanzeige geschrieben.

Die Bundespolizei weist an dieser Stelle daraufhin, dass das überqueren der Gleise an nicht dafür vorgesehenen Stellen Lebensgefährlich ist. Ein Zug ist schneller da als man denkt und sein Bremsweg beträgt bei 80km/h ca 300m oder 3 Sportplatzlängen.

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

Mehr News

Ferienpass 2020

Auch in diesem ganz besonderen Jahr der Corona-Pandemie findet der Ferienpass statt. Das Motto im Jugendzentrum lautet: Jetzt erst recht! Denn das...
- Anzeige -

Beim Überholen bitte Abstand halten – RAD.SH mit Großbannern

Autos müssen mindestens 1,50 m beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrer einhalten. Darauf weisen jetzt erstmals Großbanner hin, die in der Riemannstraße/Ecke...

Ultramarathon „Fehmarn Rund“ gegen den drohenden Ostsee-Tunnel

Am Pfingstsonntag (31. Mai) findet zum achten Mal der „Horst Sporleder Ultramarathon Fehmarn Rund" statt. Selbstverständlich werden dabei alle Abstands- und Hygieneregeln...

Viele betrunkene Bootsfahrer auf der Ostsee vor Fehmarn

Am Himmelfahrtstag (21.05) stellten die Beamten des Wasserschutzpolizeireviers Lübeck und der Wasserschutzpolizeistation Fehmarn mehrere alkoholisierte Bootsfahrer auf der Trave und auf der...

Weitere Nachrichten

Verdacht eines Tötungsdeliktes in Lübeck – Mordkommission ermittelt

Montagnachmittag (20.04.2020) ist auf einem Supermarktparkplatz in Lübeck St. Lorenz ein 21-jähriger Mann getötet worden. Die Staatsanwaltschaft Lübeck und die Lübecker Mordkommission...
- Anzeige -