Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Zwei Mädchen aus Kiel und Melsdorf werden vermisst

Die vermissten Mädchen sind wieder wohlbehalten aufgetaucht. Fotos: Polizei /Montage: OH-Presse
In diesem Beitrag: Polizei Kiel bittet um Mithilfe Beschreibung der vermissten Mädchen aus Kiel und Melsdorf Leonie und Layla aus Kiel und Melsdorf werden seit Freitag vermisst Die Polizei bittet um Hinweise zu den vermissten Mädchen Leonie und Layla aus Kiel und Melsdorf
Blaulicht Kiel. Update: Die beiden vermissten Mädchen sind wohlbehalten angetroffen worden. Eine Straftat liegt nach bisherigen Erkenntnissen nicht vor, teilte die Polizei mit.

Seit Freitagnachmittag werden die 13 Jahre Leonie P. aus Kiel-Gaarden und die 14-jährige Layla P. aus Melsdorf vermisst. Die Freundinnnen dürften sich im Kieler Stadtgebiet aufhalten.

Polizei Kiel bittet um Mithilfe

Da die bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei zu keinem Erfolg führten, bitten wir um Verbreitung der Vermisstenfahndung. 

Beschreibung der vermissten Mädchen aus Kiel und Melsdorf

Leonie ist etwa 165 cm groß, schlank, hat blondes Haar und dürfte mit einer rosa Jacke, einer beigefarbenen Hose und braunen Schuhen der Marke „Puma“ bekleidet sein. Wahrscheinlich führt sie eine schwarz-weiße Umhängetasche bei sich. 

Layla ist etwa 160 cm groß, sehr schlank und hat dunkelblonde Haare und braune Augen. Über ihre Bekleidung ist nichts bekannt. 

Leonie und Layla aus Kiel und Melsdorf werden seit Freitag vermisst

Leonie wurde Freitagnachmittag als vermisst gemeldet, ihre Freundin Layla wird ebenfalls seit Freitag vermisst. Eine Straftat steht nach jetzigem Ermittlungsstand nicht in Zusammenhang mit ihrem Verschwinden. 

Die Polizei bittet um Hinweise zu den vermissten Mädchen Leonie und Layla aus Kiel und Melsdorf

Personen, die die Beiden gesehen haben oder Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0431 / 160 3333 bei der Kriminalpolizei zu melden oder 110 zu wählen.

© 2020-2021 sundfunk.de