Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Campingplätze sehnen trotz Dauercampern Öffnung herbei

Ein Mann geht über die leeren Stellplätze auf dem Gelände von Ostseecamping «Am Salzhaff». Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa
Fehmarn (dpa). Auch wenn sich die Zahl der Dauercamper auf den Plätzen im Norden im Frühling nach und nach erhöht, sehnen sich die Betreiber nach einer generellen touristischen Öffnung.

Auch wenn sich die Zahl der Dauercamper auf den Plätzen im Norden im Frühling nach und nach erhöht, sehnen sich die Betreiber nach einer generellen touristischen Öffnung. Die Dauerplatzerlöse können das Geschäft nicht tragen. Sie machen nach Angaben von Malte Riechey, Geschäftsführer des Campingplatzes Wulfener Hals auf Fehmarn, nur etwa zehn Prozent der Gesamterlöse aus. «Wir brauchen händeringend unsere Gäste.» Der Geschäftsführer verweist auf strenge Hygienemaßnahmen, große Abstände und den beständigen Wind, der um die Wohnwagen streicht.

Weitere Informationen
© 2020-2021 sundfunk.de