Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Hamburgs Kultursenator: Sommer mit Open-Air-Events möglich

Carsten Brosda (SPD), Senator für Kultur und Medien in Hamburg. Christian Charisius/dpa/Pool/dpa/Archivbild
Berlin (dpa/lno). Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) macht Hoffnung auf einen Sommer mit Kulturveranstaltungen - vor allem unter freiem Himmel.

Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda (SPD) macht Hoffnung auf einen Sommer mit Kulturveranstaltungen – vor allem unter freiem Himmel. «Ein kulturell praller Sommer ist möglich», sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Dienstag). «Die ganze angestaute Kreativität kann sich dann entladen und große Momente ermöglichen.»

Brosda, der auch Präsident des Deutschen Bühnenvereins ist, erklärte, dass insbesondere Open-Air-Veranstaltungen stattfinden könnten. «Der kulturelle Sommer wird überwiegend draußen stattfinden», sagte er. Schon jetzt müsse man dafür die Vorbereitungen treffen und Rahmenbedingungen abstecken.

Gleichzeitig mahnte Brosda an, dass man die Entwicklung der Corona-Pandemie im Auge behalten müsse. «Daher müssen wir jetzt alles dafür tun, dass die Zahlen weiter sinken.»

© 2020-2021 sundfunk.de