Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Rückzahlung der Corona-Hilfen: Niemand soll in Not geraten

Andreas Dressel (SPD) spricht. Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild
Hamburg (dpa/lno). Angesichts umfangreicher Rückforderungen zuviel geleisteter Corona-Soforthilfe hat Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel Betroffenen geraten, Möglichkeiten zur Stundung oder Ratenzahlung zu nutzen.

Angesichts umfangreicher Rückforderungen zuviel geleisteter Corona-Soforthilfe hat Hamburgs Finanzsenator Andreas Dressel Betroffenen geraten, Möglichkeiten zur Stundung oder Ratenzahlung zu nutzen. «Niemand soll in eine neue Notlage geraten!», twitterte der SPD-Politiker am Donnerstag. Zuvor hatte der NDR unter Berufung auf die Finanzbehörde berichtet, dass die Stadt von Solo-Selbstständigen und Kleinunternehmen, die die Soforthilfe zu Beginn der Pandemie erhalten hatten, rund 80 Millionen Euro zurückfordert. Hinzu kämen 20 Millionen Euro, die bereits freiwillig zurückgezahlt worden seien.

Die Soforthilfe sollte zu Beginn der Pandemie möglichst unbürokratisch über Einnahmeausfälle hinweghelfen. Die dem Bericht zufolge rund 45.000 Empfänger müssen nun nachweisen, dass sie das Geld zu Recht erhalten haben.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de