11.6 C
Fehmarn
Freitag, Mai 29, 2020
- Anzeige -

Schleswig-Holstein kann Corona-Regeln selbst verwalten. – Es soll weitreichende Lockerungen geben

- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der heutigen Videokonferenz zwischen den Länderchefs und der Bundeskanzlerin haben sich alle Parteien auf den weiteren Kurs im Kampf gegen das Corona-Virus geeinigt.

Zahl der Corona-Neuinfektionen weitestgehend konstant

Die Zahl der Neuansteckungen in Deutschland ist seit Tagen konstant unter 1000 Menschen geblieben. Aus diesem Grund können die seit dem Ausbruch vor 8 Wochen getroffenen Einschränkungen schrittweise weiter gelockert werden.

Videokonferenz mit Einigung: Corona-Regeln werden mehr zur Ländersache

- Anzeige -

In der Videokonferenz haben sich die Regierungschefs heute darauf geeinigt, das Vorgehen im Kampf gegen das Corona-Virus weiter zu regionalisieren und den einzelnen Bundesländern mehr Entscheidungsgewalt zuzuordnen. So können die Länder auf Basis der lokalen Gegebenheiten die Verordnungen individueller festlegen und umsetzen. Auch für Schleswig-Holstein heißt das, dass vor allem die Gesundheitsämter der Kreise und kreisfreien Städte über die nötigen Regelungen entscheiden können, sagte Ministerpräsident Daniel Günther im Anschluss an das Gespräch mit den anderen Ministern und der Bundeskanzlerin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

- Anzeige -

Video laden

Kennzahl für Neuinfektionen festgelegt

Sollten die Neuinfektionen wieder steigen, könnte hier auch schnell und lokal reagiert werden. Als Kennzahl wurden dafür 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche festgelegt.

Auch die Kontaktbeschränkungen werden in Schleswig-Holstein gelockert

- Advertisement -

In der Videokonferenz am heutigen Mittwoch wurde ebenfalls beschlossen, dass die Kontaktbeschränkungen zwar bestehen bleiben, jedoch gelockert werden. So soll es in Zukunft auch erlaubt sein, dass sich 2 Familien gegenseitig besuchen oder gemeinsam nach draußen gehen. Ebenfalls wurde die weitere Öffnung der Schulen, der Sportangebote und der Kitas diskutiert.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Genaue Regelungen am Donnerstag

Für Ministerpräsident Daniel Günther geht es nun nach der Videokonferenz in die Beratung mit seinen Koalitionspartnern in Schleswig-Holstein. Hier wird nun das weitere Vorgehen für den Norden beschlossen. So kann auf das aktuelle Infektionsgeschehen in Schleswig-Holstein angemessen reagiert und die nötigen Lockerungen mit Augenmaß getroffen werden.

- Anzeige -

Mehr News

Ferienpass 2020

Auch in diesem ganz besonderen Jahr der Corona-Pandemie findet der Ferienpass statt. Das Motto im Jugendzentrum lautet: Jetzt erst recht! Denn das...
- Anzeige -

Beim Überholen bitte Abstand halten – RAD.SH mit Großbannern

Autos müssen mindestens 1,50 m beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrer einhalten. Darauf weisen jetzt erstmals Großbanner hin, die in der Riemannstraße/Ecke...

Ultramarathon „Fehmarn Rund“ gegen den drohenden Ostsee-Tunnel

Am Pfingstsonntag (31. Mai) findet zum achten Mal der „Horst Sporleder Ultramarathon Fehmarn Rund" statt. Selbstverständlich werden dabei alle Abstands- und Hygieneregeln...

Viele betrunkene Bootsfahrer auf der Ostsee vor Fehmarn

Am Himmelfahrtstag (21.05) stellten die Beamten des Wasserschutzpolizeireviers Lübeck und der Wasserschutzpolizeistation Fehmarn mehrere alkoholisierte Bootsfahrer auf der Trave und auf der...

Weitere Nachrichten

Ferienpass 2020

Auch in diesem ganz besonderen Jahr der Corona-Pandemie findet der Ferienpass statt. Das Motto im Jugendzentrum lautet: Jetzt erst recht! Denn das...
- Anzeige -