Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

271 neue Corona-Fälle in Schleswig-Holstein gemeldet

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
In diesem Beitrag: 271 neue Fälle 7-Tage-Inzidenz bei 50,9 Todesfälle und Krankenhaus-Patienten
Kiel (dpa). Das RKI hat die neuen Corona-Fallzahlen für Schleswig-Holstein veröffentlich. Der Inzidenzwert ist wieder etwas gestiegen.

271 neue Fälle

In Schleswig-Holstein sind am Mittwoch 271 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Das geht aus Daten hervor, die das Gesundheitsministerium in Kiel veröffentlichte (Datenstand: 24. Februar). 7 Tage zuvor waren es 233 gewesen. Seit Beginn der Pandemie infizierten sich in Schleswig-Holstein laut Robert Koch-Institut (RKI) 41 733 Menschen mit dem Virus. Rund 36 900 gelten als genesen.

7-Tage-Inzidenz bei 50,9

Die Zahl der Infektionen pro 100 000 Einwohner binnen 7 Tagen stieg landesweit leicht auf 50,9 (Dienstag 50,0). Am höchsten war diese 7-Tage-Inzidenz weiterhin in Flensburg mit 167,5. In Dithmarschen wurde mit 9,0 der niedrigste Wert verzeichnet. Als Zielmarke für nächste Öffnungsschritte gelten maximal 35 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in 7 Tagen.

Todesfälle und Krankenhaus-Patienten

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus Sars-CoV-2 erhöhte sich nach RKI-Angaben vom Mittwoch um 17 auf 1263.

Die Zahl der Patienten, die in schleswig-holsteinischen Krankenhäusern behandelt wurden, lag bei 314 – das sind 20 weniger als am Dienstag. 76 (unverändert) von ihnen wurden intensivmedizinisch behandelt, 53 (minus 2) mit Beatmung.

Weitere Informationen https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Zahlen/zahlen_node.html
© 2020-2021 sundfunk.de