Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Kent Nagano dirigiert Oper «Elektra» von Richard Strauss

Kent Nagano. Christian Charisius/dpa/Archivbild
Hamburg (dpa/lno). Kurz nach seinem 70.

Kurz nach seinem 70. Geburtstag dirigiert Hamburgs Generalmusikdirektor Kent Nagano am Sonntag (28. November) die Premiere der Oper «Elektra» von Richard Strauss. Für die Inszenierung und das Bühnenbild ist der russische Regisseur Dmitri Tschernjakow verantwortlich, der in Hamburg bereits «Senza Sangue/Herzog Blaubarts Burg» gestaltet hat. Die Hauptrolle der Elektra übernimmt die litauische Sopranistin Aušriné Stundyté, ihr zur Seite stehen die litauische Mezzosopranistin Violeta Urmana als Klytämnestra und die amerikanische Sopranistin Jennifer Holloway als Chrysothemis. In der Rolle des Aegidth ist der britische Tenor John Daszak zu erleben, den Orest gibt der estnische Bariton Lauri Vasar.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de