Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Lucas Schäfer wird Geschäftsführer des BUND Hamburg

Der 27-jährige Lucas Schäfer wird neuer Landesgeschäftsführer des Umweltverbands BUND in Hamburg. BUND Hamburg/dpa
Hamburg (dpa/lno). Der 27-jährige Lucas Schäfer wird neuer Chef des Umweltverbands BUND in Hamburg und tritt damit in die Fußstapfen des langjährigen Geschäftsführers Manfred Braasch.

Der 27-jährige Lucas Schäfer wird neuer Chef des Umweltverbands BUND in Hamburg und tritt damit in die Fußstapfen des langjährigen Geschäftsführers Manfred Braasch. Mit Schäfer vollziehe der BUND Hamburg einen Generationswechsel in der Geschäftsstelle, teilte ein Sprecher am Dienstag mit. Schäfer, der vor zehn Jahren studienbegleitend beim BUND anfing, startet am 1. Oktober 2021 in seiner neuen Position. Zuvor studierte er Politik und Wirtschaftswissenschaften an der renommierten Universität Sciences Po in Paris und am University College in London. Beim G20-Jugendgipfel in Sydney im Jahr 2014 setzte sich Schäfer in einem Mandat der Europäischen Union für Nachhaltigkeit ein. Er folgt auf Manfred Braasch, der nach 25 Jahren an der Spitze des BUND zum Sommer überraschend in die Umweltbehörde wechselte.

«Mit meinen 27 Jahren sehe ich mich als Bindeglied zwischen der «Generation FFF» und den anderen Altersgruppen im BUND und damit genau richtig, um diese Herausforderung gemeinsam anzugehen», sagte Schäfer. Der Umweltverband wolle die Hansestadt in Sachen Umwelt- und Klimaschutz weiterhin prägen, hieß es weiter.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!

Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.

Warum wir das tun? Aus Überzeugung.

Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.

Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
Jetzt 
© 2020-2021 sundfunk.de