Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Nach sechs Jahren Gladbach: Bénes wechselt zum Hamburger SV

Fußbälle liegen im Tor. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Mönchengladbach (dpa). Nach insgesamt sechs Jahren und zwei halbjährigen Leihen verlässt Mittelfeldspieler László Bénes den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach endgültig und wechselt zum Hamburger SV in die 2.

Nach insgesamt sechs Jahren und zwei halbjährigen Leihen verlässt Mittelfeldspieler László Bénes den Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach endgültig und wechselt zum Hamburger SV in die 2. Liga. Bei den Norddeutschen unterschrieb der Nationalspieler der Slowakei einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026, wie der HSV am Mittwoch bekanntgab.

Der 24-Jährige hatte im April 2017 für Furore gesorgt, als er bei seinem Startelf-Debüt gegen Hertha BSC gleich den Siegtreffer erzielte. In insgesamt 65 Pflichtspielen kam aber nur noch ein Pflichtspieltor dazu, beim 5:0 im Zweitrunden-Spiel des DFB-Pokals bei der SV Elversberg im Dezember 2020. In der Rückrunde der Spielzeit 2018/19 war Bénes an den Zweitligisten Holstein Kiel ausgeliehen, in der Saison 2020/21 an den Bundesligisten FC Augsburg.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de