Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Kiel-Trainer über Pokal-Los: Duell der Überraschungsteams

Kiels Trainer Ole Werner gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa
In diesem Beitrag: Riesenmöglichkeit auf Halbfinale Gegner Essen hatte Bayer Leverkusen rausgeworfen
Kiel (dpa/lno). Fußball-Zweitligist Holstein Kiel ist mit dem Los Rot-Weiss Essen im Viertelfinale des DFB-Pokals zufrieden. «Wir freuen uns auf das Viertelfinale in Essen unter Flutlichtbedingungen.

Das ist was Besonderes», sagte Trainer Ole Werner. «Zwei der Überraschungen des diesjährigen Wettbewerbs treffen aufeinander.» Werners Mannschaft verfolgte die Auslosung in der ARD-Sportschau am Sonntag in einem Düsseldorfer Hotel. Die Kieler beschließen am Montagabend bei Fortuna Düsseldorf den 20. Spieltag der 2. Liga.

Riesenmöglichkeit auf Halbfinale

Auch Finn Porath konnte sich mit dem Los anfreunden. «Wir haben eine Riesenmöglichkeit, ins Halbfinale zu kommen – und die wollen wir einfach ergreifen», sagte der 23 Jahre alte Offensivspieler. Das Spiel in Essen findet am am 2. oder 3. März statt.

Gegner Essen hatte Bayer Leverkusen rausgeworfen

Regionalligist Rot-Weiss Essen hatte im Achtelfinale Bundesligist Bayer Leverkusen aus dem Rennen geworfen. Die Kieler setzten sich im Elfmeterschießen gegen den Liga-Rivalen Darmstadt 98 durch.

© 2020-2021 sundfunk.de