Topthemen
Wichtiges Thema!

SPD: Besseren Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt

Tobias von Pein (SPD), Abgeordneter im Landtag von Schleswig-Holstein. Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild
Kiel. Wie können Taten im Bereich sexualisierter Gewalt verhindert beziehungsweise aufgedeckt werden? Die SPD fordert ein Landespräventionsprogramm und bringt das Thema in den Landtag.

(dpa/lno) – Die SPD hat ein Landespräventionsprogramm zum Schutz von Kindern vor sexualisierter Gewalt gefordert. «Der Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt und Ausbeutung zählt zu den grundlegenden Aufgaben des Staates», sagte der kinder- und jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Tobias von Pein, der Deutschen Presse-Agentur. Trotz der Herausforderungen der Corona-Pandemie müsse das Netz aus Prävention, Intervention und Hilfen für Kinder, Jugendliche und erwachsene Betroffene ausgebaut werden.

Präventionsprogramm in Höhe von 350 000 Euro

Auf Antrag der SPD wird der Landtag am Donnerstag über das Thema beraten. Die Sozialdemokraten fordern von der Landesregierung als ersten Schritt ein Präventionsprogramm in Höhe von 350 000 Euro. Damit sollen Projekte zur Prävention von sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen gefördert werden.

© 2020-2021 sundfunk.de