Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Bahnverkehr im Norden weiterhin eingeschränkt

Das Logo der Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild
Hamburg/Kiel/Schwerin (dpa/lno). Im Norden Deutschlands müssen sich Pendler und Reisende auch am Dienstag auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. «Hier im Norden hat uns das Wetter im Griff», sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen.

Betroffen seien der Fern- und Regionalverkehr. Am Morgen kam es besonders im Regionalverkehr in Schleswig-Holstein zu witterungsbedingten Verspätungen und Zugausfällen. Die Deutsche Bahn rät allen Reisenden, ihre Verbindung vor dem geplanten Fahrtantritt zu überprüfen.

© 2020-2021 sundfunk.de