Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Holstein Kiel: «Mit norddeutschem Enthusiasmus» in Dortmund

Kiels Hauke Wahl spielt den Ball. Frank Molter/dpa/Archivbild
Kiel (dpa). Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat Respekt vor dem Rivalen Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB-Pokals.

Fußball-Zweitligist Holstein Kiel hat Respekt vor dem Rivalen Borussia Dortmund im Halbfinale des DFB-Pokals. «Wir werden die Aufgabe mit norddeutschem Enthusiasmus abarbeiten», sagte Holsteins Sport-Geschäftsführer Uwe Stöver am Sonntag über die Auslosung in der «Sportschau» der ARD. «Natürlich kein leichter Gegner. Aber egal welcher Gegner gekommen wäre, es hätte keinen leichten gegeben», sagte Mannschaftskapitän Hauke Wahl. «Ich hätte mir persönlich ein Heimspiel gewünscht, aber in Dortmund zu spielen ist, glaube ich, auch nicht so verkehrt. Von daher freuen wir uns als Mannschaft ganz besonders auf die Aufgabe.»

Holstein Kiel hatte im Viertelfinale den westdeutschen Regionalligisten Rot-Weiss Essen mit 3:0 aus dem Rennen geworfen. Zuvor hatten die Norddeutschen mit einem sensationellen Sieg im Elfmeterschießen Rekordmeister und Champions-League-Gewinner Bayern München und im Achtelfinale den Liga-Rivalen Darmstadt 98 ebenfalls im Elfmeter-Duell eliminiert.

In der anderen Vorschlussrunde stehen sich der Sieger aus dem Viertelfinale Jahn Regensburg gegen Werder Bremen und RB Leipzig gegenüber. Gespielt wird das Halbfinale am 1. und 2. Mai.

Weitere Informationen
© 2020-2021 sundfunk.de