Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Küstenseeschwalbe in Gefahr: Polizei stoppt Anleger-Abriss

Zwei Küstenseeschwalben sitzen auf einem Geländer am Eidersperrwerk. Wolfgang Runge/dpa/Archivbild
Brunsbüttel (dpa/lno). Zum Schutz von Küstenseeschwalben hat die Polizei am Donnerstag den Abbruch eines Anlegers am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel (Dithmarschen) gestoppt.

Zum Schutz von Küstenseeschwalben hat die Polizei am Donnerstag den Abbruch eines Anlegers am Nord-Ostsee-Kanal in Brunsbüttel (Dithmarschen) gestoppt. Die 80 Meter lange Verladebrücke sei bei Eintreffen des Polizeiboots bereits zu zwei Dritteln demontiert gewesen, teilte eine Polizeisprecherin mit. Auf dem verbliebenen Teil des Anlegers seien aber Alt- und noch nicht flugfähige Jungvögel sowie Gelege erkennbar gewesen. Da es sich offensichtlich um besonders geschützte Küstenseeschwalben handelte, ordneten die Beamten die Einstellung der Abrissarbeiten an. Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume habe die Entscheidung bestätigt, hieß es. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren nach dem Bundesnaturschutzgesetz ein.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de