Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Drei Verletzte bei Unfall auf Ahrensböker Straße

Polizei und Feuerwehr bei einem Einsatz
Polizei und Feuerwehr bei einem Einsatz. Foto: Symbolbild
Bad Schwartau. Bei einem Verkehrsunfall auf der Ahrenbökerstraße sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden. Die Straße wurde für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Am Donnerstag gegen 12 Uhr kam es auf der Ahrensböker Straße/ L184 in Stockelsdorf zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich. Die Erstmeldung, dass 3 Personen eingeklemmt seien und es möglicherweise schwerverletzte gebe, hat sich im Nachgang als weniger dramatisch herausgestellt. Es mussten keine Personen aus den Fahrzeugen herausgeschnitten werden. Auch der alarmierte Notarzt und der Rettungshubschrauber sind im Zuge der Klärung vor Ort wieder abbestellt worden. – Jedoch erst so spät, dass sie den Unfallort dennoch erreichten. Die Unfallbeteiligten, allesamt Leichtverletzt, wurden unterdessen schon vor Ort von den Rettungssanitätern versorgt.

Sperrung dauert rund eineinhalb Stunden

Die rund 30 Wehrleute der Feuerwehren Mori und Stockeldorf waren rund eineinhalb Stunden mit den Aufräumarbeiten und der Bergung der Fahrzeuge beschäftigt. Danach wurde die Straße wieder von der Polizei freigegeben.

Der genaue Unfallhergang ist bislang noch unklar

Ermittelt werden muss jetzt, wie genau es zu dem Unfall kam. Die Polizei geht bisher davon aus, dass es möglicherweise ein Vorfahrtsfehler Unfallursache sein könnte. Darauf deuten die bisherigen Erkenntnisse zumindest hin.

© 2020-2021 sundfunk.de