14 C
Fehmarn
Dienstag, April 7, 2020
Start Lokal Fehmarn Deutsche Bahn: Fehmarn wird ab Winter abgehängt

Deutsche Bahn: Fehmarn wird ab Winter abgehängt

Autor

Datum

Deutsche Bahn streicht wegen Fehmarnbelt-Tunnel die InterCity-Verbindungen über die Insel.

Ab Mitte Dezember ist es soweit. Die weiteren Vorläufer des Fehmarnbelt-Tunnels nehmen weiter Gestalt an. Die InterCity-Züge 3, welche bisher über die Insel und ab Puttgarden mit der Fähre übergesetzt wurden werden zukünftig den Weg über das Festland nehmen. Genauer über Hamburg, Padborg und von dort in Richtung Kopenhagen.

Ostholstein wird im Fernverkehr abgehängt.

Die Deutsche Bahn erklärt auf Nachfrage, dass die Bauarbeiten im Zuge der Vorbereitungen der festen Fehmarnbeltquerung für die Streichung verantwortlich sind.

Der damit einhergehende Schienenersatzverkehr in Dänemark hat nun zu der Entscheidung geführt, dass die Strecke mit Fahrplanwechsel am 15. Dezember umgeleitet wird.

Gleiche Zeit, kein Umsteigen, mehr Kapazität

Die DB wird auf der neuen Strecke künftig ganzjährig 3 Fahrten pro Tag anbieten. Die Kapazität der einzelnen Züge soll jedoch ähnlich hoch wie bisher sein. Aktuell werden hier 6 Züge pro Tag (saisonal abweichend) und Richtung eingesetzt. Auch die Dauer der Fahrt wird sich kaum verändern, wie bisher wird für die Gesamte Strecke eine Reisezeit von etwa 4 Stunden und 40 Minuten eingeplant.

Von Fehmarn und Lübeck nach Köln und München

Ab Lübeck wird es weiterhin einzelne ICE-Verbindungen nach München geben, für Fahrten von der Insel aus bleibt die Strecke von Fehmarn über Lübeck nach Köln bestehen.

Nach Fertigstellung der festen Fehmarnbeltquerung soll es dann künftig auch wieder schneller und öfter zwischen Hamburg und Kopenhagen hin und her gehen.

- Anzeige -

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige Unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

- Anzeige -

Aktuelle Beiträge

Fehmaraner Wirtschaftsförderin unterstützt Unternehmen

0
Nachdem sich bereits – unabhängig von der Politik – in der leztzten Woche ein Arbeitskreis mit dem Ziel der Wirtschaftsförderung gebildet hatte,...
Polizeifahrzeug

Polizei zieht Bilanz vom Wochenende

0
Die Polizei in Lübeck und Ostholstein zieht nach dem Frühlingshafen Wochenende Bilanz. Insgesamt ist es ein ruhiges Wochenende gewesen.

Fehmarns Wirtschaft plant die Zukunft – Nach Corona kommt der Aufbruch

0
Ein Interview mit Doris Klemptner zu den neuen Arbeitskreisen auf Fehmarn. Die Corona-Krise trifft die ganze Welt hart. Auch...

Bußgeldkatalog für Verstöße gegen die Corona-Regelungen in Schleswig-Holstein

0
Wer gegen die Kontaktbeschränkungen verstößt, den erwarten dafür ab sofort Strafen in Höhe von bis zu 4.000 Euro. Das...

Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber erneut mit offenem Brief

0
Kurz vor Ostern hat Fehmarns Bürgermeister Jörg Weber erneut einen offenen Brief an die Bürgerinnen und Bürger gerichtet.