3.3 C
Fehmarn
Montag, März 30, 2020
- Anzeige -
Start Lokal Fehmarn FEHMARN GEMEINSAM. Locals drehen Videobotschaften für Gäste und Einheimische

FEHMARN GEMEINSAM. Locals drehen Videobotschaften für Gäste und Einheimische

Autor

Datum

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen ganz Deutschland, die Folgen für die Wirtschaft sind noch nicht abzusehen. Auch Schleswig-Holstein und insbesondere auch die Ostsee-Region mit Fehmarn ist durch die verschiedenen Erlässe der Landesregierung hart getroffen.

Als Tourismusregion ist die Insel direkt und indirekt auf Gäste angewiesen. Aber auch die „Einheimischen“ sind wichtige Freunde, Partner und Kunden der vielen kleinen und großen „Locals“.

Videoprojekt mit Zuversicht auf Fehmarn

„Wir wollten mit den vielen kleinen Videobotschaften eine ganz klare Botschaft senden: Wir sind hier, wir bleiben hier und wir freuen uns auf die Zeit nach Corona“ sagen Dennis Angenendt, und Chris Mayer, beide Medienschaffende von der Insel Fehmarn. Gemeinsam haben Sie die Idee und einen konkreten Projektrahmen für das Video ausgearbeitet.

Chris Mayer, der unter anderem schon viele erfolgreiche Videoprojekte auf Fehmarn umgesetzt hat, hatte hier federführend den Schnitt und die Produktion in der Hand. Auch die hinterlegte Musik wurde von ihm produziert. Seine Arbeiten sind sonst unter Chris Mayer Media bzw. unter chriscontrol zu finden.

Dennis Angenendt hat bei diesem Projekt den organisatorischen Teil übernommen und den Kontakt zu den Locals gehalten. Außerdem wurde durch ihn auch die Seite www.fehmarn-gemeinsam.de konzipiert und programmiert. Hier sollen auch in Zukunft noch weitere gemeinsame Aktionen der Locals gezeigt werden.

„Es musste eine Message von der Insel kommen“

„Für uns auf der Insel war die Sache recht schnell klar. Fehmarn ist weitestgehend dicht, Urlauber müssen abreisen und dürfen nicht wiederkommen: Das wird die heimische Wirtschaft auf der Insel vor große Probleme stellen“, so Angenendt. Dennoch ist auch in einer solchen Situation wichtig, nicht den Kopf in den Sand zu stecken. „Es wird weitergehen, das ist der Tenor der vielen kleinen Videobotschaften die wir bekommen haben.“

Mit dem Projekt sollte der noch verbliebene Optimismus und die Vorfreude auf die Rückkehr der Urlauber ausgedrückt werden. Und das wird auch in den Botschaften deutlich.

„Wir bereiten alles vor, von uns aus kann es losgehen“

Einige der Videos zeigen die Inhaber der Unternehmen und Vermietungen bei Renovierungsarbeiten und bei täglichen Aufgaben im Betrieb, andere nutzen die kurzen Sequenzen auch, um auf besondere Services hinzuweisen.

„Uns war es wichtig, neben der positiven Message auch eine Plattform zu bieten. So war in dem Aufruf ausdrücklich darauf hingewiesen, dass wir zwar keine Werbevideos erstellen wollen, es aber völlig in Ordnung ist, wenn die Unternehmen z.B. einen eingerichteten Lieferdienst oder Gutscheine bewerben“

Auf Fehmarn heißt es: Durchhalten, weitermachen.

Auf der eigens für das Gemeinschafts-Projekt eingerichteten Internetseite www.fehmarn-gemeinsam.de sind neben dem Video auch einige Sätze zu sehen, welche häufiger in den Videos fallen: „Wir vermissen Euch“, „Wir schaffen das zusammen“, „Mit frischen Farben und Humor arbeiten wir trotzdem weiter“ und „Wir halten durch“ sind dort zum Beispiel zu lesen.

„Wie können wir helfen?“

„Wir verdienen mit dem Projekt kein Geld, das war auch kein Ziel. Uns hat sich in erster Linie die Frage gestellt: Was können wir, also Chris und ich, tun, um den Leuten auf der Insel zu helfen. Da wir beide in der Digitalen Welt, der Fotografie und der Videografie und der Musik zu Hause sind, war ein Projekt in dem Bereich naheliegend.“

Nichtkommerzielles Projekt mit Anleitung und ohne großen technischen Aufwand.

Es wurde ein Konzept ausgearbeitet, welches auch weniger medienaffine Menschen ohne viel Aufwand schnell umsetzen können. Klare Vorgaben und eine kurze Anleitung in der E-Mail reichten aus, um viele Nachrichten und Clips zu bekommen. „Das Feedback war durchweg positiv, wir haben praktisch sofort auf unsere E-Mails einen ersten Kontakt mit Rückmeldung und Zusage bekommen“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

||– Musik, Schnitt & Produktion: Chris Mayer, http://chrismayer.one/, https://www.facebook.com/chrismayerone/, http://chriscontrol.de/, https://www.facebook.com/chriscontrol/

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige Unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

1 KOMMENTAR

Comments are closed.

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

Aktuelle Beiträge