Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Die Burger Jugendfeuerwehr probt den Ernstfall

24 Stunden-Übung beim „Berufsfeuerwehr-Tag“

Am Wochenende wird die Jugendfeuerwehr Burg 24 Stunden im Einsatz sein. / Archivfoto: Privat / Jugendfeuerwehr Burg
Fehmarn. Am Wochenende wird die Jugendfeuerwehr Burg auf Fehmarn 24 Stunden im Einsatz sein.

Am kommenden Sonnabend, dem 30. Juli 2022, findet ab 8.30 Uhr die „24 Stunden-Übung“ – umgangssprachlich auch „Berufsfeuerwehr-Tag“ genannt – der Jugendfeuerwehr Burg auf Fehmarn statt. Dies teilt jetzt der Ausbilder der Jugendwehr Tobias Jaudzim mit.

Die Jugendwehr wird dem Arbeitsalltag einer "echten" Berufsfeuerwehr nachgehen. / Archivfoto: Privat / Jugendfeuerwehr Burg

Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und Erste Hilfe

Bis Sonntagvormittag wird die Jugendfeuerwehr in ganz Burg und darüber hinaus mit den Löschfahrzeugen der Burger Wehr unterwegs sein und dem Arbeitsalltag einer „echten“ Berufsfeuerwehr nachgehen. „Unsere Jugendlichen beziehen 24 Stunden unsere Feuerwache, lassen sich weiterbilden in Brandbekämpfung, Technischer Hilfeleistung und Erster Hilfe“, erläutert Tobias Jaudzim.

Geübt wird auch mit echtem Feuer

Geübt wird auch mit echtem Feuer. / Archivfoto: Privat / Jugendfeuerwehr Burg

Neben Spiel und Spaß wird es natürlich auch spontane Übungseinsätze geben, die von der Jugendfeuerwehr abgearbeitet werden müssen. Dabei kann es sich beispielsweise ums Abstreuen einer Ölspur, einen Verkehrsunfall oder die Brandbekämpfung eines Feuers handeln. „Geübt wird unter Anderem mit echtem Feuer, das selbstverständlich vorab bei unserer Leitstelle, Polizei, Ordnungsamt usw. angemeldet wurde“, so Tobias Jaudzim weiter.

Tag und Nacht mit Blaulicht unterwegs

Tag und Nacht mit Blaulicht unterwegs. / Archivfoto: Privat / Jugendfeuerwehr Burg

Die Löschfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Burg auf Fehmarn werden an den jeweiligen Einsatzorten am Tag und bei Nacht mit Blaulicht unterwegs sein, um die Einsatzstellen abzusichern. Dies alles immer im Beisein mehrerer Ausbilder/innen und Betreuer/innen der Jugendfeuerwehr, die selbstverständlich mindestens eine Feuerwehrgrundausbildung sowie den Betreuerlehrgang absolviert haben. Während der Veranstaltung wird die Jugendfeuerwehr über ihre Social-Media-Kanäle laufend berichten.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de