Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Heike Meckelmanns "Lieblingsplätze Fehmarn" erscheinen jetzt in dritter, überarbeiteter Auflage

„Auf Fehmarn findet jeder Mensch, was er sucht“

Heike Meckelmann schreibt nicht nur Kriminalromane, sondern auch Reiseliteratur: "Lieblingsplätze Fehmarn" ist ab Mitte Juni in der dritten, überarbeiteten Auflage im Handel erhältlich. / Foto: Hilke Hahn-Wolff
Fehmarn. „Einen Reiseführer zu schreiben, ist sehr viel aufwändiger als die Arbeit an einem Roman“, meint Heike Meckelmann.

Heike Meckelmann – seit 2012 schreibt die Fehmaranerin als freie Autorin Kriminalromane, die auf ihrer Heimatinsel spielen. Und auch der Reiseliteratur hat sie sich verschrieben: ein Inselführer mit ihren Lieblingsplätzen ist bereits erschienen – jetzt in der dritten, überarbeiteten Auflage. Ab Mitte Juni wird er im Handel erhältlich sein.

Von der Sundbrücke zur Segelwindmühle

Neu sind die Aufmachung sowie die Modifizierung einiger Berichte, erzählt sie. Fehmarn Typisches ist auf dem Cover des Buchs zu sehen, wie die Fehmarnsundbrücke, die Segelwindmühle in Lemkenhafen, Wassersportarten und Radfahrer.

Alle Fotos hat sie selbst aufgenommen

„Einen Reiseführer zu schreiben, ist sehr viel aufwändiger als die Arbeit an einem Roman“, meint Heike Meckelmann. An ihren Lieblingsplätzen auf Fehmarn war sie nämlich nicht nur in Gedanken, sondern auch tatsächlich vor Ort, hat viel recherchiert. In dreieinhalb Tagen ist sie die Insel abgelaufen. „Währenddessen habe ich viel fotografiert – alle Fotos in dem Buch sind von mir – und eine Menge kleiner Berichte geschrieben. Daraus habe ich dann die ,Lieblingsplätze Fehmarn‘ erstellt“, erzählt die Autorin.

Eine Insel mit Tortenkultur

Natürlich wurde auch ab und zu eine kleine Pause eingelegt, einige Restaurants und Cafés wurden dabei besucht: „Ich habe festgestellt, dass wir auf der Insel eine regelrechte Tortenkultur haben“, gerät die Autorin ein bisschen ins Schwärmen. „Wer hier ein Stück Torte isst, der ist wirklich den ganzen Tag satt, der braucht dann zum Abendbrot wirklich nichts mehr“, schmunzelt sie. „Und wer ansonsten in ein Restaurant einkehrt hier auf der Insel, der bekommt frische Zutaten und vielfältige Speisen.“

Oft ist Heike Meckelmann mt ihrem roten Fahrrad auf der Insel unterwegs, um neue Ideen für ihre Bücher zu sammeln. / Foto: Hilke Hahn-Wolff

Geschichtsträchtige Stätten

„Die ganze Insel hat sehr viel Historie, hier gibt es einige sehr geschichtsträchtige Stätten. Kämpfe, Kriege – und auf der Insel gab es auch böse Zeiten im Zeichen der Hexerei. Im siebzehnten Jahrhundert gab es einige Massenverbrennungen hier auf der Insel“, findet auch dieses düstere Kapitel Platz im Inselführer, der nicht nur für Ortsfremde interessant ist, sondern sicher auch für so manchen Fehmarn-Fan.

„Einfach tolle Leute“

„Fehmarn ist so viel mehr als nur Südstrand und Marktplatz“, resümiert Heike Meckelmann. „Hier findet jeder Mensch, was er sucht: bunte Vielfalt oder einsame Strände. Wassersport jeglicher Art. Musiker/-innen, Künstler/-innen, einfach tolle Leute.“

© 2020-2021 sundfunk.de