Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Ausbildung zur Trauerbegleitung hat begonnen

Begleitung trauernder Kinder auf Fehmarn ab 2022

An diesem Wochenende startete der Befähigungskurs des Vereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ (KASF). Foto: Privat / KASF
Fehmarn. Der Kurs des Vereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ zur Trauerbegleitung startete an diesem Wochenende.

An diesem Wochenende startete der Befähigungskurs des Vereins „Kinder auf Schmetterlingsflügeln“ (KASF): Die Teilnehmenden konnte Stephan Perner, Initiator des neuen Standorts Fehmarn, am gestrigen Samstag (2. Oktober 2021) in der Burger Priesterstraße 4 begrüßen. Ab Jahresbeginn 2022 wollen sie die Trauerbegleitung im nördlichen Ostholstein möglich  machen.

Wissen über Kinder-Trauer soll vermittelt werden

„Ich hoffe, dass die Kursteilnehmer*innen viel aus ihrer Ausbildungszeit mitnehmen und daraus Kraft für ihre Tätigkeit schöpfen können“, erklärt Stephan Perner im Gespräch mit der OHP. „Bis kurz vor Weihnachten geht es an insgesamt sechs Wochenenden um Selbsterfahrung, Haltung, Wissen über Kinder-Trauer sowie um praktische Übungen für die Begleitung trauernder Kinder“, verdeutlicht Stephan Perner. Sein Dank gilt den Vereinsmitgliedern für ihr Interesse und ihre Bereitschaft, diese Ausbildung zu absolvieren, um dann für die Trauernden auf Fehmarn zur Verfügung zu stehen.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de