Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Bürgerbegehren auf Fehmarn - Auszählung

Bürgerbegehren auf Fehmarn: Die Auszählung

Am Sonntag (18.04.2021) findet auf Fehman das Bürgerbegehren zum Hotel in Meeschendorf statt. / FOTO: DENNIS ANGENENDT
In diesem Beitrag: Mindestens 2078 JA Stimmen für den Baustopp erforderlich Hier die Zusammenfassung lesen 18:15 Uhr - Die ersten Zahlen 18:25 Uhr - Weitere Lokale ausgezählt 18:27 Uhr - "JA" - Stimmen vorne 18:33 Uhr - 5 Wahlbezirke ausgezählt 18:38 Uhr - Die Hälfte ist ausgezählt. 18:39 Uhr - Bürgerinitiative liegt über 10% vorne 18:40 Uhr - 7 Wahllokale ausgezählt. BI noch vorne 18:42 Uhr - 8 Wahllokale ausgezählt 18:44 Uhr - 10 Bezirke ausgezählt - es wird nochmal knapper 18:48 Uhr - Das vorletzte Wahllokal ist ausgezählt 19:00 Uhr - Der Bezirk Meeschendorf steht noch aus. 19:12 Uhr - Die Entscheidung ist gefallen. Kein neues Hotel in Meeschendorf auf Fehmarn
Fehmarn. Am heutigen Sonntag, 18.04.2021, hatten über 11500 Fehmaraner*innen die Möglichkeit in einem Bürgerbegehren über den Bau eines neuen Hotel in Meeschendorf auf Fehmarn abzustimmen.

Wir haben den ganzen Wahltag auf Fehmarn mit Wähler*innen gesprochen. Schon früh zeichnete sich eine sehr geringe Wahlbeteiligung ab.

Mindestens 2078 JA Stimmen für den Baustopp erforderlich

Es müssen mindestens 2078 JA Stimmen und mehr JA als NEIN Stimmen abgegeben worden sein, um den Hotelbau zu stoppen.

Hier die Zusammenfassung lesen

18:15 Uhr – Die ersten Zahlen

Zwei Wahlbezirke sind bisher ausgezählt, die „Ja“-Stimmen, also die Gegner eines Hotels in Meeschendorf, liegen vorne.

18:25 Uhr – Weitere Lokale ausgezählt

Es bleibt spannend. Es sind weitere Lokale ausgezählt. Nun liegen beide Lager beinahe gleichauf. Die Wahlbeteiligung liegt aktuell bei 35,9 %.

18:27 Uhr – „JA“ – Stimmen vorne

Nach der Auszählung von 4 Wahllokalen liegen die „Ja“-Stimmen mit 54,1 % zu 45,9 % vorne. Die Wahlbeteiligung liegt mittlerweile bei 36,6 %, es sind 1332 Stimmen gezählt worden.

18:33 Uhr – 5 Wahlbezirke ausgezählt

Der Vorsprung wird weiter ausgebaut, mit 55,7 % liegen die Hotelgegner mittlerweile über 10% vorne.

18:38 Uhr – Die Hälfte ist ausgezählt.

Die „Ja“-Stimmen der Hotelgegner haben sich einen achtbaren Vorsprung erarbeitet. Sie liegen mit 55,5 % vor den „Nein“-Stimmen (44,5%). Insgesamt sind 2093 Stimmen ausgezählt.

18:39 Uhr – Bürgerinitiative liegt über 10% vorne

Bisher sieht es so aus, als konnte die Bürgerinitiative mehr Wähler*innen motivieren. Nach der Hälfte der ausgezählten Wahllokale haben sie einen Vorsprung von über 10%.

18:40 Uhr – 7 Wahllokale ausgezählt. BI noch vorne

Auch nach dem 7. Wahllokal liegt die Bürgerinitiative vorne. Zwar konnten die „Nein“-Wähler*innen etwas an Boden gut machen, liegen aber dennoch knapp 10 % hinten.

18:42 Uhr – 8 Wahllokale ausgezählt

Außer dem Schießstand in Burgstaaken konnten die „Nein“-Wähler*innen bisher keinen Wahlbezirk für sich entscheiden.

18:44 Uhr – 10 Bezirke ausgezählt – es wird nochmal knapper

Die Wählerstimmen gleichen sich nochmal etwas an. Mit 53,2 (Ja) zu 46,8% (Nein) liegen die Hotelgegner jedoch weiterhin vorne. Die Wahlbeteiligung ist immerhin auf 38 % gestiegen. Noch immer viel zu wenig.

18:48 Uhr – Das vorletzte Wahllokal ist ausgezählt

Nun ist die Entscheidung wohl gefallen. Das vorletzte Wahllokal ist ausgezählt. Nimmt man die Tendenz, so ist die Entscheidung getroffen: Es wird kein Hotel in Meeschendorf gebaut.

19:00 Uhr – Der Bezirk Meeschendorf steht noch aus.

11 von 12 Wahllokale sind bisher ausgezählt, nur Meeschendorf fehlt bisher noch.

19:12 Uhr – Die Entscheidung ist gefallen. Kein neues Hotel in Meeschendorf auf Fehmarn

Das vorläufige Endergebnis steht fest. Mit 54,3 % (2454 Stimmen) zu 45,7 % (2065 Stimmen) der Stimmen haben die Fehmaraner*innen gegen ein Hotel in Meeschendorf gestimmt. Insgesamt haben 4519 Wähler*innen ihre Stimme abgegeben, das ergibt eine Wahlbeteiligung von 39,3%

© 2020-2021 sundfunk.de