Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Die Regatta des SVLF fand am Samstag unter schwierigen Bedingungen statt

„Die Schlank & Rank Regatta ist ein Aushängeschild für Fehmarn“

Den Pokal sicherten sich in diesem Jahr Inga Cassens und Igor Farnè mit der "Molle". Regattaleiter Dr. Martin Rafalczyk gratulierte herzlich. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF
Fehmarn. Den Wanderpokal der "Schlank & Rank Regatta" des Seglver-Vereins Lemkenhafen-Fehmarn sicherten sich in diesem Jahr Inga Cassens sowie Igor, Jan, Martina und Lorenzo Farnè mit der "Molle".

29 Boote nahmen an der Schlank & Rank Regatta des SVLF teil: Bei strahlendem Sonnenschein konnte Joachim Nowak, zweiter Vorsitzender des Segler-Vereins Lemkenhafen-Fehmarn (SVLF), am Samstagmorgen zahlreiche Segler/-innen und Gäste im „Schärennest“ Lemkenhafen auf Fehmarn zu der traditionellen Veranstaltung begrüßen.

„Wir hoffen, dass der Wind heute durchhält“

Dr. Martin Rafalczyk (Regattaleitung), Joachim Nowak (zweiter Vorsitzender des SVLF), Tourismusdirektor Oliver Behncke, die Initiatoren Ulla Prötel, Georg und Hans Milz (v.l.n.r.). / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Eine etwas abgespeckte Variante unter Coronabedingungen, die große Party müssen wir leider verschieben, aber ich denke, dass wir eine schöne Veranstaltung erleben werden. Der Wettergott ist uns auch hold, wir hoffen, dass der Wind heute durchhält“, zeigte sich Joachim Nowak zuversichtlich. Sein besonderer Dank galt dem Tourismus-Service Fehmarn (TSF), vor Ort vertreten durch Tourismusdirektor Oliver Behncke, der die Veranstaltung „tatkräftig und finanziell maßgeblich“ unterstützt habe.

Auf der Insel gibt es 1.300 Liegeplätze

Der SVLF ist "Richtung Familien" ausgerichtet. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Als ich gestern die Wetterlage sah, fragte ich mich, ob die Regatta heute wirklich durchgezogen wird. Aber nass werden Sie ja sowieso meist auf hren schlanken und ranken Booten“, wandte sich Oliver Behncke scherzend an die Versammelten. „Ich freue mich, dass Sie diese Veranstaltung alle zwei Jahre durchführen, und auch die Geselligkeit dabei nicht zu kurz kommt. Sie sind gut aufgestellt, haben in den Hafen investiert und sind Richtung Familien ausgerichtet. Es ist wichtig, dass auch der Nachwuchs den Segelsport hochhält. Machen Sie weiter so“, gab er dem SVLF mit auf den Weg. „Wir sehen die Schlank & Rank Regatta auch als Aushängeschild hier für Fehmarn“, stellte der Tourismusdirektor heraus, dass der Wassersport wichtig für die Insel sei. 1.300 Liegeplätze gibt es auf Fehmarn, und Lemkenhafen sei einer der Vorzeigehäfen. „Der schönste Hafen“, kam es überzeugt aus den Reihen der Segler/-innen.

Die „Smilla“ legte im Gewittersturm an

Dr. Martin Rafalczyk erläuterte die Regatta-Anweisungen. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Großen Respekt zollte Georg Milz vom Orga-Team der Besatzung der „Smilla“, die am Vorabend im Gewittersturm anlegte, bevor Dr. Martin Rafalczyk die Regatta-Anweisungen erläuterte. Dabei scheute er sich nicht, kurzerhand auf eine Bierbank zu springen, um mit Hilfe einer kleinen Fahnenstange, die ihm umgedreht als Zeigestock diente, die Route auf einer riesigen Seekarte vorzustellen: „Wir starten wie immer aus unserer Bucht heraus auf der Orther Reede. Dann macht eure Boote klar, und denkt an den Sonnenschutz!“, gab er schließlich das Zeichen zum Aufbruch.

Vorbereitungen für die "Schlank & Rank Regatta". / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Unterwegs konnte man Kaffee trinken“

„Die Regatta heute fand unter wirklich schwierigen Bedingungen statt“, bilanzierte Joachim Nowak, zweiter Vorsitzender des SVLF, dann am Abend im Gespräch  mit der OHP. „Es wurde mit ganz wenig Wind gestartet. Nach einer viertel bis halben Stunde kam wieder ein bisschen Südwestwind, dann ging’s langsam wieder los und die Regatta konnte zu Ende gefahren werden.“ Start war in der Orther Bucht, dann ging es einmal „am Wind“ rüber nach Heiligenhafen und „unter Spinnaker“ wieder zurück zum Startschiff in die Orther Bucht – eine Strecke von ungefähr sechs bis sieben Meilen. „Bei der zweiten Regatta blieb der Wind anfangs relativ konstant, aber später ist er eingeschlafen. Dann konnte man auch schon mal unterwegs Kaffee trinken, ich weiß von einigen Booten, dass da Kaffee und Kuchen rausgereicht wurden. Aber alle hatten ihren Spaß, und es ist kein Bruch passiert, das ist immer das Wichtigste“, so Joachim Nowak.

„Bei der zweiten Regatta blieb der Wind anfangs relativ konstant, aber später ist er eingeschlafen. Dann konnte man auch schon mal unterwegs Kaffee trinken", bilanzierte Joachim Nowak. / FOTO: JOACHIM NOWAK / SVLF

Kräftiger Applaus für Ulla Prötel

Am Abend meinte es der „Wettergott“ noch einmal gut mit den Segler/-innen: auf dem Festland war ständiges Wetterleuchten zu beobachten, aber in Lemkenhafen blieb es trocken, so dass open air ein bisschen gefeiert werden konnte. Mit „We are the Campions“ von Queen wurden die Sieger/-innen der diesjährigen „Schlank & Rank Regatta“ geehrt. Die Erstplatzierten in den einzelnen Gruppen waren: Inga Cassens, Jan, Igor, Martina und Lorenzo Farnè mit der „Molle“; Bernd Petrick, Katrin und Patrick Böttcher mit der „Anna“; Arnd Deutsch, Inke Paulsen und Silke Steen mit der „Gugger“ und Ulla Prötel – sie gehörte zum Orga-Team und bekam einen besonders kräftigen Applaus – mit der „Oj-Oj“.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!

Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.

Warum wir das tun? Aus Überzeugung.

Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.

Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
Jetzt 
© 2020-2021 sundfunk.de