Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Lesung mit Jan Christophersen in der Stadtbücherei Fehmarn

„Ein anständiger Mensch“ und ein erschüttertes Weltbild

Eine Lesung mit Jan Christophersen findet in der Stadtbücherei Fehmarn statt. / Foto: Mathias Bothor / Stadtbücherei Fehmarn
Fehmarn. Eine Autorenlesung mit Jan Christophersen findet in der Stadtbücherei Fehmarn statt.

Noch bis zum 21. Oktober 2021 lädt die „Lesereise Schleswig-Holstein“ zu zahlreichen literarischen Begegnungen quer durchs Land ein: Verschiedene Autorinnen und Autoren lesen in dieser Zeit an wechselnden Orten aus zum Teil brandneuen Texten.

Teil eines gemeinsamen Projekts

Dabei handelt es sich um Veranstaltungen, die Teil eines gemeinsamen Projekts des Büchereivereins, des Landeskulturverbandes und des Landesverbandes der Volkshochschulen sind. Auch die Stadtbücherei Fehmarn ist Station dieser Leserreise und freut sich am kommenden Freitag, dem 15. Oktober 2021, um 19.30 Uhr, den Schriftsteller Jan Christophersen in ihren Räumen begrüßen zu können.

Debütpreis des Buddenbrookhauses

Jan Christophersen wurde 1974 in Flensburg geboren und lebt mit seiner Familie in der Nähe von Kappeln. „Für seinen Roman ,Schneetage‘ wurde er 2009 mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet“, teilt die Stadtbücherei mit. Zuletzt erschien sein Roman „Ein anständiger Mensch“, aus dem der Autor lesen wird. Der Roman wirft die Fragen auf, wer uns hilft, wenn wir schuldlos schuldig werden und was Anstand in der Liebe bedeutet.

Die größtmögliche Freiheit in der Liebe

Über das Buch „Ein anständiger Mensch“, erschienen 2019, heißt es: „Steen Friis ist studierter Philosoph und öffentlicher Intellektueller: Als Autor mehrerer Bestseller zu Fragen des Anstands wird er von der Presse zitiert, sobald die richtige Haltung zum aktuellen Weltgeschehen zur Debatte steht. In dieser Rolle fühlt Steen sich wohl – bis die Ereignisse weniger Tage all seine Werte in Frage stellen. Mit seiner Frau und einem befreundeten Paar verbringt er ein Wochenende in seinem dänischen Inseldomizil. Man plaudert und geht gemeinsam in die Pilze, und ganz beiläufig erinnert seine Frau ihn an ein altes Versprechen: sich gegenseitig auch in der Liebe die größtmögliche Freiheit zu lassen. Noch bevor Steen sich über die ganze Tragweite dieses Gesprächs bewusst wird, geschieht ein Unglück, an dem er sich allein schuldig wähnt und das nicht nur sein Ego, sondern sein gesamtes Weltbild zu erschüttern droht.“

Um Anmeldung wird gebeten, der Platz ist begrenzt

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Da der Platz begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung direkt in der Stadtbücherei Fehmarn, Bahnhofstr. 47, 23769 Fehmarn, Telefon 0 43 71 – 50 61 44 gebeten. Die Veranstaltung wird im Rahmen des Programms „Neustart Literatur“ des Deutschen Literaturfonds gefördert.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de