Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
DLRG/NIVEA-Strandfest in Burgtiefe auf Fehmarn

Ein Flashmob mit bis zu 1.000 Wasserbällen

Am 9. August 2022 findet am Südstrand Burgtiefe ein Strandfest statt. / Symbolfoto: DLRG-Nivea / TSF
Fehmarn. „Am 9. August will die DLRG mit ihrem Partner ,Nivea' den Südstrand Burgtiefe in ein großes, buntes Spiel-Eldorado verwandeln", sagt der TSF.

„Am kommenden Dienstag, dem 9. August 2022, will die DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) mit ihrem Partner „Nivea“ den Südstrand Burgtiefe von 14 bis 17 Uhr in ein großes, buntes Spiel-Eldorado verwandeln“, sagt der Tourismus-Service Fehmarn (TSF).

Wissenswertes rund um Wasser und Sonne

Im Gepäck haben sie jede Menge Wissenswertes rund um Wasser und Sonne. Unter dem Motto „Starke Partner seit über 50 Jahren“ führen sie Eltern und Kinder spielerisch an das sichere Verhalten am und im Wasser heran. Kleine wie große Strandfestbesucher/innen können sich auf einer Hüpfburg austoben, die Baderegeln puzzeln, echte Rettungsgeräte ausprobieren oder Erste-Hilfe-Techniken erlernen.

Hier kann man echte Rettungsgeräte ausprobieren

Auch die Wirkung eines guten Sonnenschutzes wird erlebbar: Eine UV-Kamera zeigt eindrucksvoll, wie die Sonneneinstrahlung unsere Haut beeinflusst. Dadurch können die Besucher/innen erkennen, an welchen Stellen sie sich nochmals eincremen sollten. Bis zu 1.000 blaue NIVEA-Wasserbälle werden an die Besucher/innen verteilt – und mit einem Flashmob unter Anleitung des Teams der DLRG wird der Strand so kurzzeitig in ein blaues Meer verwandelt.

Insgesamt konnten bisher 140 Rettungsboote gekauft werden

Übrigens: Damit die DLRG auch außerhalb der Strandfeste für Sicherheit im und am Wasser sorgen kann, verdoppelt „Nivea“ am Ende eines jeden Jahres die gesammelten Spenden. 2019 kamen auf diese Weise mehr als 10.000 Euro zusammen. Insgesamt konnten bisher 140 Rettungsboote gekauft und in den Dienst der DLRG gestellt werden. Veranstalter sind die DSG DLRG Service Gesellschaft mbH in Kooperation mit der Beiersdorf AG und dem Tourismus-Service Fehmarn.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de