Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Eine neue Vollsperrung wird eingerichtet.

Endspurt zwischen Orth und Landkirchen auf Fehmarn startet

Baumaschine auf einer Baustelle
Bauarbeiten an einer Straße / Foto: Symbolbild
Fehmarn. Auf der Zielgeraden: Baustelle zwischen Orth und Landkirchen auf Fehmarn geht in die nächste Phase. Für die Vollsperrung ist eine Umleitung ausgeschildert.

Auf der Zielgeraden: Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein erneuert vom 29. November (ab 7:00 Uhr) bis voraussichtlich 23. Dezember 2021 die Landesstraße 209 (Hauptstraße) zwischen Lemkendorf und Landkirchen auf Fehmarn.

Das Gute: Der Radweg zwischen Petersdorf und Landkirchen wird dabei ebenfalls erneuert. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität können die Arbeiten nur unter Vollsperrung stattfinden. Polizei und Rettungsdienste im Einsatz können die Baustelle passieren. Die Bauarbeiten sind wetterabhängig; terminliche Verschiebungen sind daher möglich.

Neuer Bauabschnitt ab 29. November

Der neue Umleitungsplan. / Grafik: Landesbetriebes Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH)

Seit dem 18. Oktober erneuert der LBV.SH die Landesstraße zwischen Orth und Landkirchen. Nachdem im ersten und zweiten Bauabschnitt der neue Asphalt bereits fertig eingebaut ist, folgt nun vom 29. November bis zum 23. Dezember der abschließende Bauabschnitt zwischen Lemkendorf und Landkirchen.

Parallel hierzu laufen noch bis etwa 3. Dezember notwendige Abdichtungs- und Betoninstandsetzungsarbeiten an der Brücke über die Kopendorfer Au. Daher ist die L 209 zwischen Sulsdorf und Kopendorf noch vollgesperrt. Innerhalb der Ortschaften Orth, Petersdorf, Lemkendorf und Landkirchen finden keine Baumaßnahmen statt.

Umleitung ab Landkirchen auf Fehmarn

Die ausgeschilderte Umleitung führt ab Landkirchen zur B 207 nach Puttgarden, über die K 49 (Bürgermeister-Landt-Straße) zur K 63 nach Petersdorf und umgekehrt. Für Radfahrer*innen führt die ausgeschilderte Umleitung ab Landkirchen über den Sartjendorfer Weg, Neujellingsdorf, Lemkenhafen sowie Gollendorf zur L 209 in Petersdorf und umgekehrt.

Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Stadt Fehmarn und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Die Gesamtkosten von 3,6 Millionen Euro trägt das Land sowie der Zweckverband Ostholstein.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de