Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
RapsblĂŒtenfest Fehmarn, Tag 1

„Es war schon immer mein Traum, Kinderkönigin zu werden“

Kinderprinzessin Leonie (links) und Kinderkönigin Nathalie. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF
Fehmarn. Ein Höhepunkt war die Krönung des neuen Kinderkönigshauses: Kinderkönigin Nathalie und Kinderprinzessin Leonie sind die beiden neuen RepÀsentantinnen.

So war er, der erste Tag des diesjĂ€hrigen RapsblĂŒtenfestes am gestrigen Freitag, dem 13. Mai 2022: „Hart am Wind“ ging’s mit „Fehmarn-Air“ hoch in die Luft und mit dem Shanty-Chor Neuengörs „auf hohe See“. Und ein Höhepunkt war die Krönung des neuen Kinderkönigshauses: Kinderkönigin Nathalie und Kinderprinzessin Leonie sind die beiden neuen „kleinen“ RepĂ€sentantinnen.  

Inselrundflug fĂŒrs RapsblĂŒtenkönigshaus 2021. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Marion Schmidt ist mit viel Herzblut dabei

Marion Schmidt, Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Westfehmarn, zeigt seit vielen Jahren großes Engagement bei der Organisation und DurchfĂŒhrung des RapsblĂŒtenfestes und der Betreuung des Königshauses. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Wir haben lange auf das RapsblĂŒtenfest 2022 hingefiebert“, verriet Marion Schmidt, Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Westfehmarn, die seit vielen Jahren großes Engagement bei der Organisation und DurchfĂŒhrung des Festes und der Betreuung des Königshauses zeigt. „Auch nach der coronabedingten Pause haben viele Standbetreiber uns die Treue gehalten“, zeigte sich Marion Schmidt bei ihrer Ansprache am gestrigen Freitagabend am Dorfteich von Petersdorf auf Fehmarn erfreut, „einige von ihnen sind schon von Anfang an mit dabei.“

Viel gibt's an den StÀnden zu entdecken. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

ReprÀsentantinnen der Sonneninsel Fehmarn

Ein Höhepunkt des gestrigen Nachmittags war die Krönung des neuen Kinderkönigshauses. „Die MĂ€dchen sollen kleine ReprĂ€sentantinnen sein fĂŒr unsere Sonneninsel Fehmarn“, stellte Marion Schmidt heraus. „In diesem Jahr brauchten wir gar nicht lange suchen, wir hatten zwei ganz tolle Bewerberinnen“, weckte sie die Neugier.

Applaus fĂŒr's neue Kinderkönighaus! / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Drei Jahre war das Kinderkönigshaus an Jeltjes Seite

Doch erst kam noch RapsblĂŒtenkönigin Jeltje zu Wort. Drei Jahre war das Kinderkönigshaus an ihrer Seite, „ich muss euch noch mal sagen, dass ihr das ganz toll gemacht hat“, bedankte sie sich bei dem bisherigen Kinderkönigspaar, Kinderkönigin Leah und Kinderprinzessin Mathilda. „Ich habe mich wirklich gefreut, mit euch diese Zeit zu verbringen.“

Leah und Mathilda krönten ihre Nachfolgerinnen

Kinderkönigin Leah und ihre Nachfogerin Nathalie, Kinderprinzessin Leonie und ihre VorgĂ€ngerin Mathilda, RapsblĂŒtenkönigin Jeltje (v.l.n.r.). / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Leah und Mathilda hatten sehr viel Spaß in den drei Jahren ihrer Amtszeit, blickten sie zurĂŒck, bevor sie UmhĂ€nge und Diademe an ihre Nachfolgerinnen ĂŒbergaben und das Kinderkönigshaus 2022 krönten. In den kommenden Monaten werden Kinderkönigin Nathalie und Kinderprinzessin Leonie das RapsblĂŒtenkönigshaus begleiten. „Es war schon immer mein Traum, Kinderkönigin zu werden, mir gefĂ€llt das einfach“, erzĂ€hlt die zwölfjĂ€hrige Nathalie Schulze aus Puttgarden im Blitz-Interview mit der OHP. Fußball ist ihr grĂ¶ĂŸtes Hobby, außerdem kegelt sie gerne. Ein Hobby, das sie mit der diesjĂ€hrigen Kinderprinzessin teilt. Vor wenigen Tagen erst hat Leonie König, die in Burg wohnt, ihren 13. Geburtstag gefeiert.

Von der Inselkonferenz zur Krönung

Tourismusdirektor Oliver Behncke (links) kam gerade erst eine halbe Stunde vorher von der Inselkonferenz RĂŒgen und ließ es sich nicht nehmen, wenigstens als Zuschauer bei der Krönung des KInderkönigshauses dabei zu sein. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Überraschend war auch Tourismusdirektor Oliver Behncke im Publikum anwesend. Erst eine halbe Stunde zuvor war er von der Inselkonferenz auf RĂŒgen zurĂŒckgekehrt – und gleich nach Petersdorf duchgefahren, um die Proklamation nicht zu verpassen.

Eine Ehrenrunde ĂŒber das Königreich

Das RapsblĂŒtenkönigshaus 2021 durfte zumAbschied mit Klaus Skerra in die Luft gehen. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Ich nehme immer FluggĂ€ste mit, weil ich sonst nicht wieder zurĂŒckfinde“, scherzt Klaus Skerra. Einmal im Jahr, so ist es bereits Tradition, fliegt er mit dem bis dahin amtierenden RapsblĂŒtenkönigshaus noch einmal eine „Ehrenrunde“ ĂŒber die blĂŒhenden Rapsfelder der Insel, „um den Damen noch  einmal ihr Königreich zu zeigen“, scherzt der Pilot von“Fehmarn-Air“. RapsblĂŒtenkönign Jeltje und das bis dahin amtierende Kinderkönigshaus, Kinderkönigin Leah und Kinderprinzessin Mathilda, waren begeistert.

RapsblĂŒtenkönigin Jeltje und Leah, Kinderkönigin 2021, freuen sich auf den Rundflug mit Klaus Skerra. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Hart am Wind rockte der Shanty-Chor Neuengörs die BĂŒhne

Mit krĂ€ftigen Stimmen und den schönsten Seemannsliedern „rockte“ der Shanty-Chor Neuengörs unter dem Motto „Hart am Wind“ die BĂŒhne am Petersdorfer Dorfteich. Ob „An de Eck steiht ’n Jung mit’n TĂŒddelband“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ oder – zum Mitschunkeln „In Hamburg sagt man ,tschĂŒhĂŒĂŸâ€œ – der Shanty-Chor Neuengörs hatte seine zahlreichen Zuhörer*innen vom ersten Augenblick an im Griff. 86 Jahre jung ist der Ă€lteste SĂ€nger, das Durchschnittsalter liegt bei 76 Jahren.

Mit krĂ€ftigen Stimmen und den schönsten Seemannsliedern „rockte“ der Shanty-Chor Neuengörs unter dem Motto „Hart am Wind“ die BĂŒhne am Petersdorfer Dorfteich. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Ein dreifaches „Schiff ahoi!“

Mit einem spontanen StÀndchen beim Fototermin begeisterte der Shanty-Chor Neuengörs. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

„Einmal aufstellen fĂŒrs Foto, bitte!“, bat die Ostholstein Presse den Shantychor Neuengörs in der Pause des anderthalbstĂŒndigen maritimen Konzerts am Nachmittag. Die „SeebĂ€ren“ zögerten nicht: „Das machen wir  aus dem Ärmel, original!“, nahmen kurzerhand ihre Instrumente mit von der BĂŒhne und begeisterten  wĂ€hrend des Fototermins mit einem erstklassigen Extra-StĂ€ndchen: „Deine Heimat ist das Meer, Deine Freunde sind die Sterne…“. „Es hat uns gefreut, dass wir singen durften“ – mit einem krĂ€ftigen dreifachen „Schiff ahoi“ verabschiedete sich der Shantychor Neuengörs schließlich nach einer Zugabe vom Publikum. Am Abend heizte dann noch die TJ’s Groovy Tunes Band dem Publikum ein.

Die TJ's Groovy Tunes Band. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

So geht’s heute weiter

Heute (Samstag, 14. Mai 2022) geht’s weiter: Um 11 Uhr öffnen die StĂ€nde, um 14.30 Uhr gibt’s ein Konzert mit dem Shantychor Großenbrode. Um 16.30 Uhr gibt’s „KĂŒstenspaß mit Lui & Fiete“, und um19 Uhr wird es richtig spannend, dann steht die Inthronisierung des RapsblĂŒtenkönigshauses 2022 auf dem Programm. Ab 20.30 Uhr sorgt das Dirty Royal Orchestra fĂŒr musikalische Unterhaltung.

http://www.fehmarn-air.de/

http://www.shanty-chor-neuengoers.de/

Dir gefĂ€llt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die QualitĂ€t der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr ĂŒber, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
UnterstĂŒtze uns bei unserer tĂ€glichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de