3.3 C
Fehmarn
Montag, März 30, 2020
- Anzeige -
Start Lokal Fehmarn Fehmarn solidarisiert sich. Nachbarschaftshilfe wird via Facebook koordiniert

Fehmarn solidarisiert sich. Nachbarschaftshilfe wird via Facebook koordiniert

Autor

Datum

Bereits in vielen Städten haben sich kleine und große Solidargemeinschaften gebildet. Jüngere Menschen, welche nicht zur Risikogruppe für eine Erkrankung mit dem Coronavirus gehören, übernehmen Aufgaben des täglichen Lebens für Ältere Menschen oder Menschen mit Vorerkrankungen.

Nachbarschaftshilfe wegen Coronavirus auch auf Fehmarn

Seit heute ist eine solche Gruppe auch auf Fehmarn aktiv. Über die Facebook-Gruppe „Nachbarschafts Hilfe Burg Fehmarn“ koordinieren sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger und organisieren Einkäufe und Besorgungen für Menschen, die aktuell gar nicht das Haus verlassen können oder sollen.

Im Aufruf und der Gruppenbeschreibung der Hilfsgruppe für Fehmarn heißt es dazu:

Liebe Fehmaraner ❤️

Jetzt heißt es zusammenhalten🙏🙏🙏
Ich Gründe diese Gruppe damit wir uns
gegenseitig Unterstützung schenken können..
Einkäufe, Medikamente abholen, mit dem Hund raus, schließlich hat auch dieser Bedürfnisse ☝️

Dies ist auch besonders an alte und kranke Leute gerichtet.

Habt keinen Scham.. Wir alle sitzen im gleichen Boot und müssen auf jeden einzelnen Acht geben 🙏“

Aktive Gruppenmitglieder in Hilfs-Gruppe für Fehmarn bei Facebook

Bereits nach kurzer Zeit waren konkrete Hinfsangebote in der Gruppe zu lesen. Auch Ausdrucke, welche in Mehrfamilienhäusern ausgehängt werden, wurden in der Gruppe präsentiert.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Hier geht es direkt zu der Gruppe auf Facebook

Auch Bundeskanzlerin Merkel setzt auf Solidarität in der Bevölkerung

Auch in der Ansprache der Bundeskanzlerin Angela Merkel war gestern die Solidarität und der Zusammenhalt in der Bevölkerung ein großes Thema. Sie rief in Ihrer Ansprache zum Verantwortungsbewussten Handeln und Mitmenschlichkeit auf. Auch sollen aber die gesetzlichen Regelungen und Erlässe beachtet werden. Nur durch eine Verlandsamung der Virus-Ausbreitung könne die Situation in den Griff bekommen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige Unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

Aktuelle Beiträge