Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen

Fehmarn sucht Leiter für die hauptamtliche Feuerwehr

Das HLF der Freiwilligen Feuerwehr Burg auf Fehmarn / FOTO: DENNIS ANGENENDT
In diesem Beitrag: 10 Ortswehren, 320 aktive Mitglieder Die Wehrleute erwarten vielfältige Aufgaben Das müssen die Bewerberinnen mitbringen Weitere Eigenschaften gefordert Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt Bewerbungsfrist endet im Dezember
Fehmarn. Mit der Festen Fehmarnbelt Querung kommen auch auf die Stadt Fehmarn neue Herausforderungen zu. Zu den organisatorischen Aufgaben im Vorfeld gehört auch die Planung und Besetzung von Stellen.

„Im Zuge der Errichtung der Festen Fehmarnbelt Querung (FBQ) zwischen Deutschland und Dänemark wird bei der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Fehmarn eine hauptamtliche Wachabteilung eingerichtet. So soll den Risiken des gut 19 km langen Tunnelbauwerks begegnet werden“, heißt es in der Stellenausschreibung, welche die Stadt Fehmarn veröffentlicht hat.

10 Ortswehren, 320 aktive Mitglieder

Die Freiwillige Feuerwehr Stadt Fehmarn besteht aus zehn Ortsfeuerwehren mit circa 320 aktiven Mitgliedern, bei der die hauptamtliche Wachabteilung auch in die tägliche Gefahrenabwehr eingebunden wird.

Fehmarn sucht Leiter für die hauptamtliche Wachabteilung

Das Auswahlverfahren für die Stelle der Leitung der hauptamtlichen Wachabteilung wird voraussichtlich Mitte Januar 2022 stattfinden und das Auswahlverfahren für die Stelle der stellv. Leitung der hauptamtlichen Wachabteilung voraussichtlich Mitte Februar 2022.

Die Wehrleute erwarten vielfältige Aufgaben

  • Alarm- und Einsatzplanung für die FBQ in enger Kooperation mit den dänischen Feuerwehren, dem Betreiber und den Sicherheitsbehörden
  • Konzeption der hauptamtlichen Wachabteilung in Abstimmung mit den ehrenamtlichen Abteilungen
  • Überwachung der Planung und Realisierung des Neubaus einer Feuerwache
  • Beschaffung der erforderlichen Fahrzeuge und Geräte
  • Koordination und Durchführung der tunnelbezogenen Ausbildung für Haupt- und Ehrenamt
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Ausbildungsabschnitten und Übungen im Ausland
  • Einsatzdienst im Schichtdienst
  • Bereitschaftsdienst im Hintergrund für Sonderlagen
  • Bereitschaft zur Einsatzleitung bzw. Einsatzabschnittsleitung

Das müssen die Bewerberinnen mitbringen

  • erfolgreich abgelegte Laufbahnprüfung der Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt Fachrichtung Feuerwehr (ehemals gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst)
  • Fähigkeit, Aufgaben selbstständig und lösungsorientiert zu bewältigen
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte vorurteilsfrei zu analysieren und zu bewerten sowie bei komplizierten Sachverhalten zielgerichtete und zeitnahe Entscheidungen treffen zu können
  • gutes Durchsetzungs- und Organisationsvermögen sowie Fähigkeit zur effizienten Gestaltung, Steuerung und Überwachung von Arbeitsabläufen
  • Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme

Weitere Eigenschaften gefordert

  • Bereitschaft zur Fortbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst
  • uneingeschränkte Schicht-, Einsatzdienst-, und Atemschutztauglichkeit nach FwDV 7
  • hohe Affinität zur Freiwilligen Feuerwehr
  • Erfahrung im Bereich der Ausbildungsplanung
  • hohes Maß an Selbstreflexions- und Konfliktlösungsvermögen sowie Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten und gute Umgangsformen
  • ausgeprägte Teamfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenz, Sozial- und Genderkompetenz
  • sicher in der Anwendung von IT-Programmen
  • Aufenthalt auf der Insel Fehmarn während des Bereitschaftsdienstes wird vorausgesetzt
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Dänische Sprachkenntnisse
  • Fahrerlaubnisklasse C/ CE
  • Sportabzeichen DOSB Silber
  • Schwimmabzeichen in Bronze

Das können die Bewerberinnen erwarten

  • ein spannendes, abwechslungsreiches und herausforderndes Aufgabenfeld, welches es deutschlandweit in dieser Form und seiner Gestaltungsmöglichkeit nicht häufig gibt
  • umfangreiches Fortbildungsangebot für den Bereich der Gefahrenabwehr in Tunneln

So viel verdient man

Für die ausgeschriebenen Stellen wird der Dienstgrad des Brandoberamtsrat gesucht, einer Beamtenstelle im gehobenen Dienst. Dieser Dienstgrad fällt in die Besoldungsgruppe A13, welche im Landesbesoldungsgesetz Schleswig-Holstein mit einem Bruttogehalt zwischen 4.334,38 Euro und 5.424,85 Euro angegeben ist.

Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerbern/ -innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungsfrist endet im Dezember

Die Einstellung der beiden Führungspositionen soll zum frühestmöglichen Zeitpunkt erfolgen, aber spätestens im zweiten Quartal 2022 sollen für die Leitung der hauptamtlichen Wachabteilung und zur Begleitung der Projektarbeit zwei Stellen im gehobenen feuerwehrtechnischen Dienst (Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt) besetzt werden.

Mit der Durchführung des Bewerbungsverfahrens ist die Deutsche Gesellschaft für Personalwesen e. V.(dgp) beauftragt. „Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 12.12.2021 unter der Adresse https://bewerbung.dgp.de/fehmarn“, so Jan Stender in der Stellenausschreibung.

Weitere Informationen
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de