Home Lokal Fehmarn Fehmarns erster Bürgermeister Otto Uwe Schmiedt ist tot

Fehmarns erster Bürgermeister Otto Uwe Schmiedt ist tot

0
157
Fehmarns Bürgermeister Otto Uwe Schmiedt / Foto: Stadt Fehmarn (hfr)

Wie gestern bekannt wurde, ist Fehmarns früherer Bürgermeister Otto Uwe Schmiedt nach schwerer Krankheit am vergangenen Wochenende im Alter von 63 Jahren gestorben. Der Diplom-Verwaltungswirt war nach der Fusion der Gemeinden auf der Insel von 2003 bis 2015 der erste Bürgermeister der Stadt Fehmarn.


HIER GEHT ES DIREKT ZUR KONDOLENZSEITE


Jörg Weber: „Sein viel zu früher Tod macht mich sehr betroffen“

Der aktuelle Bürgermeister Jörg Weber arbeitete ab 2013 in der Stadtverwaltung als Erster Stadtrat und somit als Stellvertreter unter Otto Uwe Schmiedt. „Sein viel zu früher Tod macht mich sehr betroffen. Herr Schmiedt hat als erster gewählter Bürgermeister nach der Fusion große Aufgaben zu meistern gehabt.“ sagt Weber, der sich aktuell im Urlaub befindet, in einer kurzen Stellungnahme.

Fehmarns Bürgermeister Otto Uwe Schmiedt / Foto: Stadt Fehmarn (hfr)

Scheekatastrophe von 2010 mit Ruhe und Professionalität koordiniert

Mitten in die Amtszeit Schmiedts fiel im Jahr 2010 mit dem Schneetief „Daisy“ eine Schneekatastrophe, welche das gesamte öffentliche Leben auf Fehmarn stillstehen ließ. Der damals 53-jährige strahlte auch in dieser Situation Ruhe und Besonnenheit aus und koordinierte die Arbeiten der Rettungsstellen und des städtischen Bauhofs.

Schmiedt war auch außerhalb seiner politischen Tätigkeit sehr engagiert

Der sehr beliebte Bürgermeister war Mitglied in zahlreichen Vereinen und Ehrenämtern und wurde dort von seinen Weggefährten sehr geschätzt. Auch im politischen Umfeld genoss Schmiedt eine hohe Anerkennung.


HIER GEHT ES DIREKT ZUR KONDOLENZSEITE