9.1 C
Fehmarn
Dienstag, Oktober 20, 2020
More

    Feuerwehreinsatz in Burg auf Fehmarn: „Kurz vor knapp“

    - Werbung -

    Am Donnerstagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Burg gegen 17:55 Uhr zu einem Feuer in den Wollniweg gerufen. Hier sollte es einen Zimmerbrand geben, so die Anruferin und Hausbewohnerin gegenüber der Leitstelle, als sie den Notruf wählte.

    Die Lage war ernst

    Dass die Lage wirklich ernst war, stellte sich schon kurz nach Eintreffen der Feuerwehr heraus. „Die Einsatzkräfte sind unter Atemschutz in das Haus und konnten die Rauch- und Hitzequelle schnell ausfindig machen. Hier hat ein Katalytofen im Wohnzimmer gebrannt.“ erklärt Einsatzleiter Dirk Westphal gegenüber der OH-Presse. 

    Alles im Umkreis um den Ofen ist geschmolzen

    - Werbung -

    Wie stark die Wärmeentwicklung gewesen sein muss, zeigt sich an den Schäden in der Wohnung. „Der Ofen selbst und alles rundherum ist geschmolzen. Die Auslegeware, Gardinen, Lichtschalter und Rauchmelder sind praktisch nicht mehr vorhanden“, schildert Westphal die Situation im Wohnzimmer. 

    Keine offenen Flammen bei Zimmerbrand in Burg

    Offene Flammen gab es bei Eintreffen der Feuerwehr zum Glück nicht. „Wir haben den Ofen und die Gasflasche aus dem Gebäude gebracht und abschließend mit einem Hochleistungslüfter das ganze Haus durchgelüftet.“ Bewohnbar ist das Wohnzimmer jedoch erstmal nicht.

    „Insgesamt war es kurz vor knapp“, so das Resümee von Westphal. „Zum Glück war die Gasflasche gut geschützt und wurde nicht beschädigt.“

    Der Hausbewohner musste nicht in ein Krankenhaus gebracht werden. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

    Hausbewohner befand sich im Wohnzimmer

    - Werbung -

    Während des Einsatzes stellte sich heraus, dass der Ehemann der Anruferin sich wohl zunächst im Wohnzimmer befand. „Er ist wohl eingeschlafen und hat das Feuer gar nicht mitbekommen. Erst seine Frau hat ihn geweckt. Als wir ankamen war er aber schon raus“, sagt Westphal. „Der Mann hat sicherlich eine leichte Rauchvergiftung und wurde vom Rettungsdienst behandelt“.

    Insgesamt waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei vor Ort.

    - Werbung -

    Häufig gelesen

    Folge uns!

    2,399FansGefällt mir
    44NachfolgerFolgen
    - Werbung -

    Newsfeed

    Drachenfest auf Fehmarn sorgt für Staunen bei Groß und Klein

    0
    Das Fazit zum Drachenfest auf Fehmarn fällt bei Veranstalter Sebastian Rupsch positiv aus. „Es war ein tolles und sehr erfolgreiches Wochenende“ zieht...

    Fehmaranerin kämpft ab Montag in der „Küchenschlacht“

    0
    Renate Kaminski (74) aus Puttgarden hat sich getraut und tritt in der ZDF-Kochshow „Die Küchenschlacht“ an. Unter den strengen Augen von Starköchen...

    Kreissportverband Ostholstein schreitet integrativ voran

    0
    1.Lehrgang „Interkulturelle Öffnung im Sport“ ein voller Erfolg „Es gab einen regen und fruchtbaren Austausch mit vielen guten Ideen“,...

    Corona-Fälle in Hotel in Timmendorfer Strand

    0
    Eutin. Bei der Belegschaft eines Hotels in Timmendorfer Strand sind mehrere Mitarbeiter aus unterschiedlichen und voneinander unabhängigen Tätigkeitsbereichen positiv auf das Corona-Virus getestet...

    Lokal einkaufen in Burg auf Fehmarn

    0
    Stärkung der Innenstadt als wichtiger Faktor Das Jahr 2020 hat den Einzelhandel nicht nur auf Fehmarn und in ganz...