16.5 C
Fehmarn
Donnerstag, Mai 28, 2020
- Anzeige -

Großbrand bei Calle in Burg auf Fehmarn

- Anzeige -
- Anzeige -

Die Fehmaraner Feuerwehr wurde am Montag gegen 9.15 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in Burg alarmiert. Der gesamte Dachinnenbereich beim Getränkehändler Calle stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Flammen. Im gesamten Stadtgebiet war starker schwarzer Rauch zu sehen.

Beim Getränkehändler Calle in Burg auf Fehmarn kam es heute am Montag, 18.05.2020 zu einem Großbrand. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

Hilfe aus Heiligenhafen angefordert – Bevölkerung soll Fenster und Türen geschlossen halten

- Anzeige -

Entsprechend schnell war laut dem stellvertretenden Gemeindewehrführer Thorsten Röhrke klar, dass ein Drehleiterwagen nicht ausreichen würde. Eine zweite Drehleiter wurde aus Heiligenhafen angefordert. Der gesamte umliegende Bereich in der Industriestraße wurde vorsorglich evakuiert. Die Strom- und Gasversorgung des Gebäudes wurde getrennt. Per Warnapp NINA wird die Bevölkerung dazu aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Beim Getränkehändler Calle in Burg auf Fehmarn kam es heute am Montag, 18.05.2020 zu einem Großbrand. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

Stadtwerke unterstützen die Feuerwehr auf Fehmarn

- Anzeige -

Zahlreiche Feuerwehreinheiten aus Burg, Landkirchen, Meeschendorf und Heiligenhafen, sowie der Löschzug Gefahrgut sind immer noch vor Ort, um das Feuer und die andauernde Rauchentwicklung zu bekämpfen. Sie werden dabei von der Führungsgruppe, dem Erkunder, dem Kreisbrandmeister und der Gemeindewehrführung unterstützt und angeleitet. Die Einsatzkräfte gehen bei der Löschung sowohl vom Boden, als auch von den Drehleitern aus vor. Ebenfalls an der Einsatzstelle sind Fachkräfte der Stadtwerke Fehmarn, um die Feuerwehr bei der Fortleitung des kontaminierten Wassers zu unterstützen und zu beraten.

Beim Getränkehändler Calle in Burg auf Fehmarn kam es heute am Montag, 18.05.2020 zu einem Großbrand. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

Herausforderungen bei der Brandbekämpfung

Als Herausforderung bei der Brandbekämpfung stellt sich die ca. 1m hohe Zwischendecke des Gebäudes dar, in der sich das Feuer rasant verbreitet. Die Feuerwehr hat sich daher dazu entschlossen, zunächst mit Wasserwerfern durch die geöffneten Eingänge gegen die Flammen vorzugehen, um später die Gebäudedecke zu öffnen und Brandherde von oben kontrolliert weiter zu bekämpfen, so Röhrke. Ein bei Calle befindliches Gaslager ist glücklicherweise noch in sicherer Entfernung zur Brandstelle. Die Feuerwehr hat hier bereits schnell mit einer entsprechenden Riegelstellung vorgesorgt.

- Advertisement -

Beim Getränkehändler Calle in Burg auf Fehmarn kam es heute am Montag, 18.05.2020 zu einem Großbrand. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

„Feuer aus“ um kurz nach 13:00 Uhr auf Fehmarn

Die Feuerwehr meldete um kurz nach 13:00 Uhr heute Mittag „Feuer aus“ und konnte die Einsatzstelle an die Kriminalpolizei aus Oldenburg übergeben. Die rund 800 Quadratmeter große Verkaufs- und Lagerfläche wurde nahezu vollständig zerstört.

Womöglich Fahrlässiger Umgang mit Feuer auslöse für Brand auf Fehmarn

Wie die Polizei in einer ersten Pressemitteilung schreibt, ist möglicherweise Fahrlässiger Umgang mit Feuer im Außenbereich die Brandursache. Der mögliche Brandverursacher ist ebenfalls bekannt.

Die Schadenshöhe dürfe im oberen 6-stelligen Bereich liegen, so die Polizei weiter.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Artikel wird laufend aktualisiert

- Anzeige -

Mehr News

Ferienpass 2020

Auch in diesem ganz besonderen Jahr der Corona-Pandemie findet der Ferienpass statt. Das Motto im Jugendzentrum lautet: Jetzt erst recht! Denn das...
- Anzeige -

Beim Überholen bitte Abstand halten – RAD.SH mit Großbannern

Autos müssen mindestens 1,50 m beim Überholen von Radfahrerinnen und Radfahrer einhalten. Darauf weisen jetzt erstmals Großbanner hin, die in der Riemannstraße/Ecke...

Ultramarathon „Fehmarn Rund“ gegen den drohenden Ostsee-Tunnel

Am Pfingstsonntag (31. Mai) findet zum achten Mal der „Horst Sporleder Ultramarathon Fehmarn Rund" statt. Selbstverständlich werden dabei alle Abstands- und Hygieneregeln...

Viele betrunkene Bootsfahrer auf der Ostsee vor Fehmarn

Am Himmelfahrtstag (21.05) stellten die Beamten des Wasserschutzpolizeireviers Lübeck und der Wasserschutzpolizeistation Fehmarn mehrere alkoholisierte Bootsfahrer auf der Trave und auf der...

Weitere Nachrichten

Ultramarathon „Fehmarn Rund“ gegen den drohenden Ostsee-Tunnel

Am Pfingstsonntag (31. Mai) findet zum achten Mal der „Horst Sporleder Ultramarathon Fehmarn Rund" statt. Selbstverständlich werden dabei alle Abstands- und Hygieneregeln...
- Anzeige -