16.7 C
Fehmarn
Donnerstag, August 6, 2020
More
    Start Lokal Fehmarn Motorradunfall auf Fehmarn – Verletzter Biker muss mit Hubschrauber in die Uniklinik

    Motorradunfall auf Fehmarn – Verletzter Biker muss mit Hubschrauber in die Uniklinik

    - Werbung -

    Ein Motorradfahrer aus Lünen (Kreis Unna, NRW) wurde am Abend gegen 21:00 Uhr auf der Amalienhofer Brücke auf Fehmarn bei einem Unfall schwer verletzt. Der Biker fuhr auf dem Landkirchener Weg aus Richtung Burg kommend und stieß auf Höhe der Abfahrt zur B207 mit einem PKW zusammen. 

    Motorradfahrer schwer verletzt

    Das Motorrad stieß mit dem PKW auf der Amalienhofer Brücke auf Fehmarn zusammen. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

    Der Kradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Rettungskräfte vor Ort beschlossen, den Mann aufgrund der Schwere der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Kiel zu bringen. Der dazu alarmierte Rettungshubschrauber Christoph 42 der Deutschen Luftrettung aus Rendsburg traf etwa gegen 21:50 Uhr am Einsatzort ein und übernahm den Verletzten. 

    Christoph 42 war an diesem Abend im Einsatz. Christoph 12 war in einem anderen Einsatz gebunden. / FOTO: DENNIS ANGENENDT
    - Werbung -

    Der Fahrer des PKW sowie der Bruder des Motorradfahrers, welcher ebenfalls mit dem Motorrad unterwegs war, blieben unverletzt.

    Feuerwehr aus Burg wird mit Einsatzstichwort „Auslaufende Betriebsstoffe“ nachalarmiert.

    Die Freiwillige Feuerwehr Burg sicherte die Unfallstelle und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

    Die Freiwillige Feuerwehr Burg wurde um 21:38 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Auslaufende Betriebsstoffe“ zu dem Einsatz nachalarmiert. Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle und nahmen die ausgetretenen Betriebsstoffe der beiden Fahrzeuge auf. Darüber hinaus wurden die durch den Aufprall weit verstreuten Fahrzeugteile eingesammelt, damit die Straße wieder gefahrlos freigegeben werden kann.

    Die Amalienhofer Brücke war für die Dauer des Einsatzes komplett gesperrt. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

    Der genaue Unfallhergang stand am Abend noch nicht fest und wird nun von der Polizei ermittelt.

    Der Rettungshubschrauber bringt den Verletzten in die Klinik nach Kiel. / Video: FF Burg (hfr)
    - Werbung -
    Facebook

    Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
    Mehr erfahren

    Beitrag laden

    Newsfeed

    Bessere Fehlerkultur gefordert. – Leserbrief zur Verabschiedung von Maren Wassermann

    0
    Liebe Bürgerinnen & Bürger der Stadt Fehmarn, liebe Mitleser, am letzten Sonntag habe ich an dem Verabschiedungsgottesdienst von Maren...