Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Es wird galaktisch...

Dreharbeiten zu Nick Wilders Live-Stream im Kino in Burg

Nick Wilder bei Dreharbeiten zu seiner Buchvorstellung am 7. Mai 2021 in Burg auf Fehmarn / FOTO: DENNIS ANGENENDT
In diesem Beitrag: Von Fehmarn aus in die Welt hinaus "Keine normale Lesung" Per Chat live dabei sein Selfies mit dem Star
Fehmarn. Der gebĂŒrtige Fehmaraner und bekannte Schauspieler Nick Wilder ist aktuell wieder viel auf Fehmarn unterwegs. Dies hat einen besonderen Grund: Hier in seiner Heimat möchte er mit vielen Freunden*innen und Bekannten*innen auf sein Leben blicken. Und die ganze Welt soll dabei zuschauen.

Heute fanden in Burg Dreharbeiten fĂŒr eine ganz besondere Veranstaltung statt: Es wurden Teaser fĂŒr Nick Wilders digitale Veranstaltung am 7. Mai in Burg gedreht. Dabei dĂŒrfen sich Zuschauer*innen auf einen bunten Abend voller Überraschungen freuen.

Von Fehmarn aus in die Welt hinaus

„Es wird eine Explosion von digitalen Ereignissen“, freut sich der Schauspieler, der ein Kind der Insel ist. Am 7. Mai findet im Kino auf Burg eine Lesung ĂŒber Nick Wilders Leben statt – wobei das Wort „Lesung“ hier eher untertrieben erscheint. Von Fehmarn aus geht es nach Hamburg, Hawaii, Hollywood, Philadelphia – und auch ins All. SelbstverstĂ€ndlich digital, aber das mindert das betrĂ€chtliche Programm nicht. „Es wird ein Feuerwerk der Themen“, verspricht der Schauspieler.

Die Dreharbeiten am Filmtheater Burg. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

„Keine normale Lesung“

Ein Kamerateam begleitete den gebĂŒrtigen Fehmaraner zum BĂŒrgermeister, ins Inselkino und zum Sundfunk Radio, um Teaser fĂŒr den anstehenden Stream zu drehen. Seine Biografie „Hallo, Herr Kaiser! Das Leben ist wilder als man denkt“ dient als Grundlage fĂŒr den Abend. „Es wird keine normale Lesung“, betont der Schauspieler. Es werden viele berĂŒhmte Talk-GĂ€ste zugeschaltet – sowohl nationale Stars als auch bekannte InselgrĂ¶ĂŸen. Sie alle sind in irgendeiner Weise mit dem Leben des Schauspielers verflochten. Der Hauptdarsteller des Abend wird selbst mit seiner alten Schulband auftreten und sogar ein Orchester aus den USA wird live dazu geschaltet. WeggefĂ€hrten*innen erzĂ€hlen und berichten aus der Jugend des Schauspielers – gerne auch up Platt. Alle Akteure vor Ort werden im Übrigen vorher auf Corona getestet, um niemanden in Gefahr zu bringen.

Per Chat live dabei sein

„Egal, wie weit man von der Sonneninsel Fehmarn entfernt ist und wo man sich gerade auf der Welt befindet – man kann sich dieses Event aus der ganzes Welt ĂŒbers Internet per Livestream ins Wohnzimmer holen und die Show genießen“, erklĂ€rt der Schauspieler begeistert. Es wird sogar eine Chatfunktion geben, die Zuschauer*innen live nutzen dĂŒrfen. Per Hotline können diese so zugeschaltet werden. „Es wird viele Überraschungen geben – da darf ich aber noch nicht drĂŒber sprechen“, erklĂ€rt Nick Wilder geheimnisvoll. „Sowas hat es so noch nicht gegeben!“ Er finde, die Menschen wĂŒrden in einem „unglaublichen Zeitalter“ leben, in dem technisch so vieles möglich sei. Er könne sich auch nach der Pandemie eine wachsende Nachfrage an Streaming-Tickets, beispielsweise fĂŒr Konzerte, vorstellen.

Selfies mit dem Star

Am 8. Mai haben Fans die Möglichkeit Selfies mit dem Schauspieler zu machen oder sich seine Biografie unterschreiben zu lassen. Durch eine Plexiglas-Scheibe funktioniere das auch coronakonform. „Ich bin wahnsinnig gerne auf der Insel“, sagt Nick Wilder abschließend, der seine Wurzeln nie vergessen hat. „Ich freue mich sehr auf den Abend hier.“

Tickets zur Veranstaltung gibt es hier.

© 2020-2021 sundfunk.de