Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Neugestaltung der PWC-Anlage "Ostseeblick" bei Heiligenhafen

„Sauberer, sicherer und servicefreundlicher“

Der Parkplatz "Ostseeblick" bei Heiligenhafen ist auf einer Seite komplett abgesperrt. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen und sollen voraussichtlich bis Juli andauern. Das WC-Haus und die ParkplÀtze können weiterhin genutzt werden. / Foto: Hilke Hahn-Wolff
In diesem Beitrag: In Richtung Fehmarn W-LAN, Infotafel und Elektro-Ladepunkte WeitrÀumige Ausleuchtung der gesamten Anlage Spielplatz und Outdoor-Fitness-GerÀte Leichte EinschrÀnkungen möglich
Heiligenhafen. Ab heute wird die PWC-Anlage bei Heiligenhafen umgebaut. Die Arbeiten dauern vermutlich bis Juli.

Ab heute erfolgt die Neugestaltung der PWC-Anlage „Ostseeblick“ bei Heiligenhafen. Sie ist das Pilotprojekt der Autobahn GmbH des Bundes, die sich unter anderem zum Ziel gesetzt hat, die QualitĂ€t auf ihren unbewirtschafteten Park- und Rastanlagen mit WC-GebĂ€uden (PWC-Anlagen) zu verbessern und die Verweildauer angenehmer zu gestalten.

In Richtung Fehmarn

Bundesweit sollen jetzt insgesamt acht Musteranlagen entstehen. Die Rastanlagen sollen nicht nur sauberer und sicherer, sondern auch servicefreundlicher werden. Durch bauliche und betriebliche Verbesserungen sollen vorhandene Ausstattungsdetails erweitert werden. So auch auf der PWC-Anlage „Ostseeblick“ in Richtung Fehmarn.

W-LAN, Infotafel und Elektro-Ladepunkte

W-LAN (Breitbandverbindung) soll bereitgestellt werden. Auf einer digitalen Infotafel, die auch ein Bewertungsportal fĂŒr die Sauberkeit der Anlage enthalten wird, sollen kĂŒnftig verschiedenste Informationen wie zum Umfeld und zur Verkehrslage abrufbar sein. Sowohl auf dem Dach des WC-GebĂ€udes als auch auf dem LĂ€rmschutzwall sollen Photovoltaik-Anlagen errichtet und dann betrieben werden. Der dabei erzeugte Strom soll fĂŒr den Betrieb der PWC-Anlage genutzt werden. Außerdem sind vier Elektro-Ladepunkte mit Schnell-Lademöglichkeit fĂŒr Elektrofahrzeuge vorgesehen.

WeitrÀumige Ausleuchtung der gesamten Anlage

KĂŒnftig wird die Anlage „hell und weitrĂ€umig mit energiesparsamen Leuchtmitteln und bedarfsgerechter Schaltung“ ausgeleuchtet. Eine Zapfstelle fĂŒr Frischwasser wird frei zugĂ€nglich sein. MĂŒllbehĂ€lter mit grĂ¶ĂŸerem Volumen und solarbetriebener Kompressionsmechanik sowie MĂŒlltrennung werden aufgestellt. Die neuen Angebote der PWC-Anlage werden „neue Piktogramme mit Wiedererkennungswert“ vorweisen.

Spielplatz und Outdoor-Fitness-GerÀte

Ein Spielplatz ist ebenso vorgesehen wie die Bereitstellung von Outdoor-Fitness-GerĂ€ten. Letztere insbesondere auch fĂŒr Lkw-Fahrer/innen „zur Erholung und Wiedererlangung der notwendigen VerkehrstĂŒchtigkeit“. Zudem soll eine abgezĂ€unte Hundeauslaufzone die Sauberkeit der Anlage verbessern und den Auslauf der Vierbeiner sicherer machen.

Leichte EinschrÀnkungen möglich

ZusĂ€tzliche BĂ€ume und BĂŒsche sollen gepflanzt werden. Unterschiedliche Sitzgruppen, die teilweise Wind- und Sonnenschutz erhalten, sollen den Aufenthalt angenehmer gestalten. BerĂŒcksichtigung finden auch Belange von Menschen mit MobilitĂ€tseinschrĂ€nkungen. Als besondere Attraktion wird der AussichtshĂŒgel ein Fernrohr erhalten, das den Namen „Ostseeblick“ unterstreicht. „Die Bauarbeiten sollen im Juli 2021 abgeschlossen sein. Die PWC-Anlage bleibt wĂ€hrend dieser Zeit weiterhin geöffnet und funktionsfĂ€hig. Es kann allerdings zu leichten EinschrĂ€nkungen kommen“, teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit.

© 2020-2021 sundfunk.de