Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Der Seniorenbeirat der Stadt Fehmarn lÀdt ein

Seniorenkino zeigt den Film „Mittagsstunde“

Der Seniorenbeirat der Stadt Fehmarn lÀdt wieder ins Kino ein. / Symbolfoto: Pixabay
Fehmarn. Der Seniorenbeirat der Stadt Fehmarn lÀdt wieder zu einem Filmnachmittag im Burg Filmtheater ein.

Nachdem in den beiden letzten Monaten Juli und August 2022 kein Seniorenkino stattgefunden hat, lĂ€dt der Seniorenbeirat der Stadt Fehmarn wieder zu einem Filmnachmittag im Burg Filmtheater ein. Gezeigt wird der Film „Mittagsstunde“ https://www.mittagsstunde-film.de/ von Regisseur Lars Jessen. „Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Dörte Hansen aus dem Jahr 2018, die im nordfriesischen Husum geboren wurde. Das Drama spielt grĂ¶ĂŸtenteils im fiktiven Ort BrinkebĂŒll“, erklĂ€rt Ingeborg Pfeiffer, stellvertretende Vorsitzende des Seniorenbeirats.

RĂŒckkehr ins Heimatdorf

Den Inhalt beschreibt Ingeborg Pfeiffer folgendermaßen: „Der 47-jĂ€hrige Ingwer Feddersen (gespielt von Charly HĂŒbner) kehrt in sein Heimatdorf zurĂŒck, da seine Großmutter Ella (Hildegard Schmahl) zusehends verwirrter wird und sein Großvater Sönke (Peter Franke) sich einfach nicht von seiner Kneipe, dem Dorfkrug, trennen will. Der Dorfkrug ist nicht mehr das, was er einst war, doch das trifft auf das ganze Dorf zu. Ingwer fragt sich, wann genau der Zeitpunkt war, an dem es mit dem Dorf BrinkebĂŒll bergab ging. War es in den 1970ern, als nach der Flurbereinigung die Hecken und dann auch die Vögel verschwanden? Als immer grĂ¶ĂŸere Landwirtschaftsbetriebe gebaut wurden, so dass kleinere weichen mussten? Ist vielleicht er schuld, weil er seinen Großvater mit der Gastronomie allein ließ, um in Kiel zu studieren?“

„Der Film ist durchgehend mĂ€chtig unterhaltsam“

„Der Film ist streckenweise urkomisch, dann wieder zum Heulen traurig und durchgehend mĂ€chtig unterhaltsam“, meint Ingeborg Pfeiffer. Die FilmvorfĂŒhrung findet am kommenden Freitag, dem 30. September 2022, um 14 Uhr im Burg Filmtheater in Burg auf Fehmarn statt. Eine Voranmeldung fĂŒr die Kinoveranstaltung ist nicht erforderlich. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Dir gefĂ€llt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die QualitĂ€t der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr ĂŒber, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
UnterstĂŒtze uns bei unserer tĂ€glichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de