Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Spektakuläre Attraktionen beim Drachenfest auf Fehmarn

Tolle Drachenshows mit ausgefallenen Groß- und Lenkdrachen

Spektakuläre Attraktionen für die ganze Familie stehen beim Drachenfest auf dem Programm. / Archivfoto: HILKE HAHN-WOLFF
Fehmarn. Spektakuläre Attraktionen gibt es am Wochenende beim Drachenfest auf Fehmarn zu bestaunen.

Märchenfiguren, Superhelden und Quietscheentchen. Teddybären, Seepferdchen und Mainzelmännchen. Ab morgen (Freitag, 15. Oktober 2021) wird es wieder bunt am Himmel über dem Südstrand Burgtiefe. Dann nämlich startet das diesjährige Drachenfest – eintrittsfrei und beliebt bei kleinen und großen Gästen ist es ein Höhepunkt des Herbstprogramms.

Im letzten Jahr hatten die großen Drachen Probleme zu starten. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

Ein buntes Rahmenprogramm erwartet die Gäste

Freitag von 14 bis 19 Uhr, Samstag von 11 bis 19 Uhr und Sonntag (17. Oktober 2021) von 11 bis 16 Uhr gibt es an die 200 bunte Flugobjekte zu bestaunen. Spektakuläre Attraktionen für die ganze Familie stehen auf dem Programm, darunter tolle Drachenshows mit ausgefallenen Groß- und Lenkdrachen. Die Lenkdrachenschule von HQ wird spannende Tricks zum selber Ausprobieren vor Ort zeigen.

Tierisch bunt wird es sicher auch in diesem Jahr wieder am Himmel über dem Südstrand Burgtiefe. / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF

Kasperletheater und kulinarische Genüsse

Auch die Firma Zirkel Events wird vertreten sein und Faszination und Spaß für alle Altersgruppen bieten. Beim Basteln ist Kreativität gefragt – und für Unterhaltung sorgen unter anderem ein Kasperletheater und Zauber-Clowns auf der Spielwiese. Im Anmations-Pavillon können Laternen gebastelt werden. In der Gastro-Meile kann man sich mit leckeren Speisen und kühlen Getränken stärken.

Ob auch das Quietscheentchen wieder dabei sein wird? / FOTO: HILKE HAHN-WOLFF
Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de