Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Viele Glatteisunfälle im Kreis. Auto auf Fehmarn überschlägt sich

Ein Polizeiwagen der Polizei Burg auf Fehmarn warnt vor Glätte an einer Unfallstelle an der B207. / FOTO: DENNIS ANGENENDT
In diesem Beitrag: Verkehrsunfall bei Lensahn Weiterer Unfall zwischen Harmsdorf und Lensahn Porsche überschlägt sich auf der A1 PKW auf Fehmarn überschlägt sich Warnung vor Glatteis in Ostholstein
Fehmarn. Überraschende Glätte hat am Dienstagabend für zahlreiche Glätteunfälle im Kreis Ostholstein und den Nachbarkreisen gesorgt.

Verkehrsunfall bei Lensahn

In einer Kurve auf der Strecke von Lensahn nach Cismar stießen in einer Kurve zwei PKW zusammen. Bei dem Unfall wurde ein Fahrzeug in den Seitengraben geschleudert, der entgegenkommende BMW kam am Straßenrand zum Stehen. Es wurden 4 Personen zum Teil schwer verletzt, die Strecke lbieb über eine Stunde gesperrt.

Weiterer Unfall zwischen Harmsdorf und Lensahn

Bei einem weiteren Unfall zwischen Lensahn und Harmsdorf wurden eine junge Frau verletzt, wie die Leitstelle auf Nachfrage mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen verlor die Frau auf glatter Straße die Kontrolle über ihren VW und landete im Seitengraben, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ersthelfer aus nachfolgenden Fahrzeugen versorgten die Frau bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.

Porsche überschlägt sich auf der A1

Ein Porschefahrer aus Ostholstein überschlug sich bei hoher Geschwindigkeit auf der A1 zwischen Lensahn und Neustadt. Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Oldenburger die Kontrolle über seinen Wagen und überschlug sich. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus gefahren. Der Verkehr auf der A1 wurde an der Unfallstelle vorbeigeführt.

PKW auf Fehmarn überschlägt sich

Auf der B207 Abfahrt Burg kam es am Dienstagabend zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW aus Richtung Puttgarden kommend verlor auf glatter Fahrbahn die Kontrolle und überschlug sich. Verletzt wurde niemand. / FOTO: DENNIS ANGENENDT

Auch auf Fehmarn kam es gestern Abend zu einem Glätteunfall. Auf der B207 Abfahrt Burg geriet ein PKW beim Abbiegen von der Bundesstraße ins Schleudern und landete im Seitengraben. Dabei überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt, die Bergung des Wagens dauert rund 35 Minuten, die Polizei sicherte die Unfallstelle ab.

Warnung vor Glatteis in Ostholstein

Die Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vor Glatteis gilt noch bis Mittwoch, 09:00 Uhr. Es wird geraten, auf Autofahrten zu verzichten.

© 2020-2021 sundfunk.de