Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Filmvortrag und Live-Musik mit den Charchulla-Twins

Zu zweit auf einem Surfbrett über den Fehmarnbelt

Die Surftwins, Manfred (links) und Jürgen Charchulla. / Foto: Manfred Charchulla / TSF
Fehmarn. Was sie auf dieser Reise alles erlebt haben, zeigt ein witziger Film, der von den Surf-Twins selbstverständlich unterhaltsam kommentiert wird.

„Immer wieder schreibt der Fehmarnbelt Schlagzeilen – spektakuläre Durchquerungen von Schwimmern, Surfern oder Kitesurfern inspirieren die Presse zu außergewöhnlichen Reportagen. Wie Manfred und Jürgen Charchulla die Meeresenge auf ungewöhnliche Weise überwunden haben, ist Thema eines spannenden Vortrags“, teilt der Tourismus-Service Fehmarn (TSF) mit.

Spritzige Kommentare und mitreißende Live-Musik

Gemeinsam mit sechs Mitstreitern waren die beiden Surflegenden 2010 auf einem einzigen Brett zwischen Deutschland und Dänemark unterwegs. Was sie auf dieser Reise alles erlebt haben, zeigt ein witziger Film, der von den Surf-Twins selbstverständlich unterhaltsam kommentiert wird. Spritzige Kommentare und mitreißende Live-Musik von Manfred, Jürgen und Maria runden den Abend ab.

Der Vorverkauf läuft bereits

Die Veranstaltung beginnt am kommenden Montag, dem 8. August 2022, um 20 Uhr im Veranstaltungsraum des Tourismus-Services Fehmarn, Zur Strandpromenade 4 in Burgtiefe. Bei schönem Wetter findet sie Open Air auf der angrenzenden Wiese statt. Tickets gibt’s im Vorverkauf für sieben Euro (mit ostseecard sechs Euro) über den Online-Ticketshop auf https://www.fehmarn.de/veranstaltungen sowie in den Tourist-Informationen in Burg und Burgtiefe. Restkarten werden am Veranstaltungstag um 19.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich sein.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de