Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
Einsatzkräfte sind vor Ort

Gefahrenguteinsatz am Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn

Immer mehr Einsatzkräfte betreten mit Schutzkleidung die Fähre. / Foto: Dennis Angenendt
In diesem Beitrag: Alle Entwicklungen hier im Artikel Update 2 / 16:03 Uhr: Update 1 / 15:47 Uhr: Einsatz auf Fähre von Scandlines Passagiere in Sicherheit
Fehmarn. Der Löschzug Gefahrgut Ostholstein ist aktuell bei einem Einsatz im Fährhafen Puttgarden auf Fehmarn.

Alle Entwicklungen hier im Artikel

Wir haben den ganzen Einsatz in diesem Artikel für Euch zusammengefasst

Update 2 / 16:03 Uhr:

Die Ersterkundung ist abgeschlossen. / Foto: Dennis Angenendt

Die ersten Erkundungen sind abgeschlossen. Ein zweites Team mit leichterer Schutzbekleidung ist nun im Einsatz. Bisher hat sich der Verdacht auf Ammoniak noch nicht bestätigt.

Update 1 / 15:47 Uhr:

Immer mehr Einsatzkräfte treffen direkt an der Fähre ein. Mittlerweile sind zum Löschzug Gefahrgut Ostholstein die Freiwilligen Feuerwehren aus Bannesdorf, Burg und Vadersdorf-Gammendorf vor Ort. Die Feuerwehr hat sich mit Schutzkleidung zur Erkundung ins Innere des Schiffes begeben.

Einsatzort Fährhafen Puttgarden. / Video: Dennis Angenendt

Einsatz auf Fähre von Scandlines

Auf der von Dänemark gekommenen Scandlines-Fähre „Schleswig-Holstein“ scheint ersten Angaben zufolge Ammoniak aus einem LKW ausgetreten zu sein. Einsatzkräfte vom Löschzug Gefahrgut Ostholstein ist vor Ort und bereitet eine Erkundung vor. Unterstützt werden sie von mehreren Freiwilligen Feuerwehren der Insel Fehmarn.

Passagiere in Sicherheit

Wie die Pressesprecherin von Scandlines Anette Ustrup Svendsen gegenüber der Ostholstein Presse berichtete, sind alle Passagiere sicher von Bord gebracht worden und der Einsatz auf dem Schiff werde vorbereitet.

© 2020-2021 sundfunk.de