Radio Sundfunk Abo-Bereich
Fehmarn Heiligenhafen
Einloggen
Pferdeshow am Großenbroder Südstrand

„MeerZeit“ mit Pferden und Alpakas

"MeerZeit mit Pferden" heißt es am Großenbroder Südstrand. Aber auch Alpakas und "Asterix & Obelix" werden dabei sein. / Foto: GTS
Großenbrode. "MeerZeit mit Pferden" heißt es am Großenbroder Südstrand. Aber auch Alpakas sowie "Asterix & Obelix" werden dabei sein.

„Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren findet die Veranstaltung ,MeerZeit mit Pferden‘ am Sonntag, dem 2. Oktober 2022, nach zwei Jahren Corona-Pause endlich wieder ihre Fortsetzung“, teilt der Großenbrode Tourismus Service (GTS) mit. „Denn dann dreht sich auf Großenbrodes Südstrand wieder alles um die Liebe zum stolzen Vierbeiner.“

Das Plakat zu "MeerZeit mit Pferden". / Bild: GTS

Tipps und Hinweise zu den einzelnen Schaubildern

Neben Islandpferden, Haflingern, Shire-Horses und Western-Reiten werden von 11 bis etwa 16 Uhr unter Anderem das Gespann von Sven Voigt („Asterix und Obelix“) sowie Alpakas zu bestaunen sein. „Viele weitere Pferdefreunde präsentieren Ihre Künste hoch zu Ross, während Renate Schröder – Fahrrichterin FS – sowie die Pferde-Besitzer/innen viele nützliche Tipps und Hinweise zu den einzelnen Schaubildern geben“, erläutert der GTS.

Auch Alpakas werden dabei sein. / Foto: GTS

Ein buntes Programm für Groß und Klein

Aber auch abseits des Schauplatzes wird einiges geboten: Es gibt XXL-Holzgroßspiele, Kinderschminken, freien Tanz zu Linedance-Musik, einen Linedance-Workshop für Jedermann – und um 12.45 Uhr wird der Pferde-Kinofilm „Die Magie der Pferde“ (kostenfrei, FSK 0) im MeerHuus gezeigt. Außerdem sollen ein Bungee-Trampolin (kostenpflichtig), ein Antik- und Trödelmarkt auf der Wiese neben dem Kurmittelcentrum (ab 9 Uhr) sowie Essens- und Getränkestände für reichlich Abwechslung sorgen. „Ein Tag, den sich nicht nur Pferdeliebhaber/innen dick im Kalender vermerken sollten“, meint der Großenbrode Tourismus Service.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2023 sundfunk.de