Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Frischer Wind für den Dünenpark Heiligenhafen

Heiligenhafener*innen sind zur „Dünen-Konferenz“ eingeladen

Dünenpark Heiligenhafen
Bei einer „Dünen-Konferenz“ soll mit den Bürger/innen diskutiert werden, wie es im Dünenpark weitergeht. /Foto: Tourismus-Service Heiligenhafen
Heiligenhafen. "Frischer Wind im Dünenpark - gemeinsame Ideensuche für den zentralen Steinwarder in Heiligenhafen": Jetzt gehen die Planungen in die nächste Runde.

In einem ersten Schritt waren die Heiligenhafener/innen eingeladen, ihre Ideen zum Thema „Frischer Wind im Dünenpark – gemeinsame Ideensuche für den zentralen Steinwarder in Heiligenhafen“ auf einer Postkarte festzuhalten. Jetzt gehen die Planungen in die nächste Runde. Dies teilt jetzt der Tourismus-Service Heiligenhafen mit.

Erste Konzeptskizzen werden präsentiert

„Nach vielen Einsendungen mit Wünschen zur Freizeitfläche am Dünenpark sollen nun erste Konzeptskizzen präsentiert und gemeinsam mit den Bürger*innen diskutiert werden“, erklärt Tourismusleiter Eike H. Doyen. Für die Planung verantwortlich zeichnet das Planungsbüro ,SWUP Landschaft | Stadt | Kommunikation‘, das im Auftrag der Stadt den Beteiligungsprozess organisiert.

90 Vorschläge wurden eingereicht

„Insgesamt haben bis zum Einsendeschluss neunzig Einsendungen die Stadtverwaltung erreicht. Heiligenhafener/innen aller Altersklassen haben dabei großen Ideenreichtum gezeigt, die Vorschläge reichten vom Modellboothafen bis zur Go-Kartbahn. Klar geworden ist in jedem Fall, dass sich die meisten Bürger/innen auch in Zukunft eine sportlich-aktive Nutzung für den Dünenpark wünschen und ein attraktives Spielangebot für Kinder und Jugendliche entstehen soll“, heißt es seitens des Planungsbüros.

Dünenpark Heiligenhafen
Bei einer „Dünen-Konferenz“ soll mit den Bürger/innen diskutiert werden, wie es im Dünenpark weitergeht. /Foto: Tourismus-Service Heiligenhafen

Fördergelder sollen eingeworben werden

Auf Grundlage dieser Ideen haben die Planerinnen und Planer von SWUP GmbH jetzt erste Konzeptskizzen für den Dünenpark entwickelt. Diese sollen bei einer „Dünen-Konferenz“ am Donnerstag, dem 17. November 2022, von 16 Uhr bis 18.30 Uhr im Pavillon am Binnensee vorgestellt und mit den Bürger/innen diskutiert werden. Bis Ende des Jahres soll dann auf Grundlage der Ergebnisse aus der Dünenwerkstatt ein Gesamtkonzept erarbeitet werden, mit dem sich die Stadt Heiligenhafen bei Bund und Land um Fördergelder für die nächsten Planungsschritte sowie die Umsetzung der Ideen bewerben kann.

Eine Grundlage für weitere Planungsschritte

„Alle Heiligenhafener/innen sind eingeladen, gemeinsam mit den Planer/innen eine Vorzugsvariante zu entwickeln, die das Gelände auf dem Steinwarder neu strukturieren soll und Grundlage für weitere Planungsschritte bilden wird“, so die Planer/innen. Um Anmeldung per Mail an eike.doyen@ts-heiligenhafen.de wird bis zum 15. November 2022 (Dienstag) gebeten.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de