Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen
CDU-Abgeordneter Gädechens zu Gast beim Arbeiter-Samariter-Bund Heiligenhafen

Pläne zur Errichtung eines Hospizes standen im Fokus

CDU-Bundestagsabgeordneter Ingo Gädechens besuchte den ASB Heiligenhafen zum "traditionellen Austausch" mit Regionalgeschäftsführerin Elke Sönnichsen sowie dem ostholsteinischen Vorstandsvorsitzenden Jörg Bochnik (v.l.n.r.). / Foto: Privat
Heiligenhafen. Pläne zur Errichtung eines Hospizes in Oldenburg i. H.: "Nach wie vor steht die Finanzierung nicht."

Die aktuellen Entwicklungen standen im Fokus: Zum „traditionellen“ Austausch mit Regionalgeschäftsführerin Elke Sönnichsen sowie dem ostholsteinischen Vorstandsvorsitzenden Jörg Bochnik besuchte der CDU-Bundestagsabgeordnete Ingo Gädechens kürzlich den Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) in der Heiligenhafener Geschäftsstelle.

4,5 Millionen Euro Investitionskosten

Ein zentrales Thema waren die Pläne zur Errichtung eines Hospizes in Oldenburg in Holstein. „Der dahinter stehende Förderverein bemüht sich intensiv, die ungefähr 4,5 Millionen Euro Investitionskosten zu akquirieren, um bald mit dem Bau starten zu können. Der ASB soll das Hospiz betreiben“, berichtet der CDU-Politiker.

Nach wie vor steht die Finanzierung nicht

Ende 2020 habe Elke Sönnichsen ihm davon berichtet, dass für dieses Projekt Bundesmittel beantragt wurden, fährt er fort. „Leider ist das Thema bei mir etwas zu spät auf den Tisch gekommen. Bundesseitig gab es nicht genügend Fördermittel, damit auch Oldenburg zum Zug kommen konnte. Nach wie vor steht die Finanzierung nicht.“ Falls er dem nächsten Bundestag angehören sollte, werde er einen neuen Anlauf unterstützen, um dafür Fördermittel einzuwerben, versicherte Ingo Gädechens.

Ehrenämter wichtig für Zusammenhalt der Gesellschaft

Auch die Corona-Pandemie und deren Folgen wurden thematisiert. Der ASB engagiert sich in vielen Bereichen, zum Beispiel beim Angebot von Corona-Schnelltests.  Ehrenamtlicher Einsatz wird durch die Corona-Situation bekanntlich deutlich erschwert. „Wer sich gesellschaftlich einbringen möchte, findet beim ASB sicher einen richtigen Einsatzort. Das Aufgabenspektrum ist so breit, dass für jeden etwas dabei ist.““, betont Ingo Gädechens, dass Ehrenämter wichtig für den Zusammenhalt der Gesellschaft seien.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!

Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.

Warum wir das tun? Aus Überzeugung.

Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.

Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
Jetzt 
© 2020-2021 sundfunk.de