Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise

Polizei ermittelt im Todesfall Lucien Scheurer

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
In diesem Beitrag: Wer weiß etwas zu den RucksĂ€cken? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Neustadt
Sierksdorf. Gibt es Personen, die den 26-jÀhrigen Mann kennen und Angaben zu seinen Aufenthalten im Norden machen können, oder ihn in Sierksdorf im Zeitraum vom 12. Juni 2021 bis zum 19. Juni 2021 gesehen haben?

Die LĂŒbecker Staatsanwaltschaft und die Polizeidirektion LĂŒbeck bitten die Bevölkerung um Mithilfe: Am Vormittag des 19. Juni 2021 wurde von einem Sportangler vor der KĂŒste von Sierksdorf ein Leichnam in der Ostsee treibend aufgefunden. Die IdentitĂ€t steht jetzt fest. Es handelt sich um den 26-jĂ€hrigen Lucien Scherer aus Bayern.

Passbild Lucien Scherer. / Foto: Polizei: freigegeben

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass Lucien Scherer offenbar am 11. Juni 2021 (Freitag) mit der Bahn von seinem Heimatort nach Hamburg reiste und und dort ĂŒbernachtete. Am 12. Juni 2021 (Samstag) fuhr er dann offenbar ebenfalls mit der Bahn nach Sierksdorf. Zu seinem weiteren Aufenthaltsort bis zu seinem Auffinden durch den Sportangler gibt es bislang keine weiteren Erkenntnisse.

Wer weiß etwas zu den RucksĂ€cken?

Symbolbild scharzer Laptoprucksack. / Foto: Polizei: freigegeben

Derzeit wird angenommen, dass Herr Scherer sich bis zu seinem Auffinden in Sierksdorf aufhielt. Laut der Mutter des Verstorbenen gebe es dort aber keine ihr bekannten Anlaufpunkte. Als ReisegepĂ€ck soll Lucien Scherer ein oder zwei RucksĂ€cke mit sich gefĂŒhrt haben. Diese konnten bisher nicht gefunden werden. Die ermittelnden Beamten der Kriminalpolizei in Neustadt in Holstein fragen nun, ob es Personen gibt, die den 26-jĂ€hrigen Mann kennen und Angaben zu seinen Aufenthalten im Norden machen können, oder ihn in Sierksdorf im Zeitraum vom 12. Juni 2021 (Samstag) bis zum 19. Juni 2021 (Samstag) gesehen haben. 

Symbolbild: schwarzer Rucksack. / Foto: Polizei: freigegeben

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Neustadt

„Wer weiß etwas zu den RucksĂ€cken?“, fragt die Polizei weiter. „Hierbei handelt es sich um einen Rucksack sowie einen sogenannten Laptoprucksack. Beide sollen schwarzfarben sein.“ Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizei in Neustadt unter der Rufnummer 04561-6150 oder per Mail an neustadt.kpst@polizei.landsh.de.

Dir gefĂ€llt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die QualitĂ€t der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr ĂŒber, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
UnterstĂŒtze uns bei unserer tĂ€glichen Arbeit
JETZT SPENDEN
© 2020-2021 sundfunk.de