Radio Sundfunk Abo-Bereich
Schleswig-Holstein Hamburg Sport
Einloggen
Scharbeutz: Pkw-Fahrer erfasste Fußgänger

Ostholsteiner erlitt schwere Verletzungen

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
Scharbeutz. Verkehrsunfall in Scharbeutz: Der Fußgänger musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Am gestrigen Montagabend (3. Januar 2022) ereignete sich in Scharbeutz, in Höhe der Ostseetherme, ein Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Der Fußgänger musste schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Gegen 19 Uhr befuhr ein 33-jähriger Mann mit seinem PKW VW Golf, aus Richtung Ortskern Scharbeutz kommend, die Bundesstraße 76 in Richtung Timmendorfer Strand. In Höhe der Ostseetherme erfasste der Lübecker Fahrer einen Fußgänger, der zur selben Zeit die Straße in Richtung Waldparkplatz überquerte.

Achtzigjähriger ging wohl bei Rot über die Ampel

„Ersten Ermittlungen zufolge betrat der achtzigjährige Fußgänger die Fahrbahn im Bereich der dortigen Fußgängerbedarfsampel, obwohl diese für ihn Rotlicht anzeigte“, fasst die Polizei zusammen. „Der Ostholsteiner erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Unfallaufnahme musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.“ Die Polizeistation in Scharbeutz hat die Ermittlungen zum Unfallgeschehen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0 45 03 – 35 720, oder unter scharbeutz.pst@polizei.landsh.de zu melden.

Dir gefällt dieser Artikel? – Es steckt viel Arbeit drin!
Wir bieten Ihnen und Euch exklusiven Journalismus. Bei uns stimmt die Qualität der Berichterstattung. Fake-News haben bei uns keine Chance. Wir sind rund um die Uhr im Bereitschaftsdienst. Im Journalismus gelten – wie in so vielen anderen Berufen – Sonn- und Feiertage nicht.
Warum wir das tun? Aus Überzeugung.
Weil wir diesen Anspruch an uns selber haben. Weil wir der Auffassung sind, dass gute journalistische Arbeit das eben verlangt. Weil wir es wichtig finden, Sie, liebe Leserinnen und Leser, zu jeder Zeit – und das meinen wir wörtlich – möglichst schnell und umfassend zu informieren. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, das ganze Jahr über, auch an Sonn- und Feiertagen. Und weil wir mit Herzblut bei der Sache sind.
Unterstütze uns bei unserer täglichen Arbeit
JETZT UNTERSTÜTZEN
© 2020-2022 sundfunk.de