6.9 C
Fehmarn
Montag, März 30, 2020
- Anzeige -
Start Lokal Fehmarn Schleswig-Holstein riegelt Nord- und Ostseeinseln ab – auch Fehmarn für Touristen geschlossen

Schleswig-Holstein riegelt Nord- und Ostseeinseln ab – auch Fehmarn für Touristen geschlossen

Autor

Datum

Wie eben bekannt wurde, will Schleswig-Holstein Inseln in Nord- und Ostsee für Touristen abriegeln. Die Regelung soll bereits ab Montag um 6:00 Uhr in Kraft treten. Dies wurde heute von der Landesregierung in Kiel beschlossen, wie Ministerpräsident Daniel Günther nach einer Telefonkonferenz mitteilte.

Hier geht es zum Artikel: Die Polizei richtet die Kontrollstelle Richtung Fehmarn ein. | 🎥 📸

Die Anordnung aus Kiel wird sowohl die Inseln mit Fährverbindung als auch die Insel Fehmarn in der Ostsee betreffen.

Die Landesregierung hat am Sonntag beschlossen, die schleswig-holsteinischen Inseln an Nord- und Ostsee ab Montag früh, 06.00 Uhr, für Touristen abzuriegeln.

Für Montag kündigte Ministerpräsident Daniel Günther weitergehende Regelungen für den Tourismus in ganz Schleswig-Holstein an.“ heißt es auf der Internetseite des Ministeriums. Was genau dies für die Insel Fehmarn bedeutet, ist noch nicht abzusehen.

Viele Gaststätten und Restaurants auf Fehmarn haben heute nach der Meldung aus Kiel bereits angekündigt zu schließen. So hat zum Beispiel das Gästehaus Sulsdorf im Westen von Fehmarn auf Ihrer Facebookseite geschrieben:

Moin und Ahoi ihr Lieben!
Gerade hat uns die Nachricht erreicht, dass ab Morgen früh unsere schöne Insel für Gäste bis auf weiteres gesperrt ist. Diese Tatsache ist wirklich nicht schön, aber wat mutt, dat mutt…!
Wir hoffen, dass dieser Schiet schnell wech is!
Eure Buchungen bleiben bestehen, Ihr könnt natürlich jederzeit kostenlos stornieren!
Wir freuen uns auf die Zeit danach!

Ilja & Stefan

Keep calm and wash your hands –

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bewohner und Arbeitnehmer von Abriegelung der Inseln ausgenommen

Personen, die ihren Erstwohnsitz auf einer der Inseln haben oder auf den Inseln arbeiten, sind von den Zugangsbeschränkungen ausgenommen. Auch die Versorgung der Inseln mit Gütern des täglichen Bedarfs wird weiterhin sichergestellt.

Polizei soll Zugang kontrollieren. Urlauber auf den Inseln in Nordsee und Ostsee sollen Urlaub abbrechen

Polizeibeamte mit Handschellen
Zunächst ist das Ordnungsamt der Ansprechpartner. Bei Bedarf wurd die Landespolizei hinzugezogen.. Foto: Symbolbild

Die Polizei werde die Anordnungen sicherstellen und den Verkehr entsprechend regeln. Urlauber, die bereits auf einer der Insel Quartier bezogen hätten, forderte Günther auf, den Heimweg anzutreten. Menschen mit Erstwohnsitz auf einer der Inseln, wird empfohlen, möglichst zügig an ihren Heimatort zurückzukehren.

Medizinische Versorgung auf den Inseln sicherstellen

Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg begründete die Entscheidung mit dem Ziel, die medizinische Versorgung auch in der aktuell kritischen Lage für die Inselbewohner sichern zu müssen. Die Kapazitäten der Intensivmedizin auf den Inseln seien nicht für eine große Anzahl an Touristen ausgelegt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Erlass vom Ministerium aus Kiel veröffentlicht

Das Land Schleswig-Holstein in Person von Ministerpräsident Daniel Günther hat am Sonnabend weitreichende Regelungen beschlossen, um die Ausbreitung des neuen Coronavirus zu verlangsamen. Dabei ist es der Landesregierung besonders wichtig, die Versorgung der Menschen zu sichern und besonders anfällige Gruppen zu schützen.

Viele Grenzschließungen in und um Deutschland

Am 14/03/2020 hat Dänemark die Grenzen nach Deutschland geschlossen.

Die Dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen hat am Freitag mitgeteilt, dass ab Samstagmittag bis auf weiteres die Grenzen nach Deutschland geschlossen werden.

Ausbreitung des Coronavirus verhindern

Reiserückkehrer aus Italien, Österreich, Schweiz sollten in Isolation bleiben.

„Zusammenhalt stärken, Abstand wahren – das ist meine herzliche Bitte an alle Menschen in Schleswig-Holstein“, sagt Ministerpräsident Daniel Günther. „Wir werden diese Krise mit deutlichen Einschnitten für viele Menschen bestehen. Dafür sind klare Vorgaben und die Eigenverantwortung jeder Bürgerin und jedes Bürgers notwendig.“

Gesundheitsminister Heiner Garg fügt hinzu: „Der Gesundheitsschutz steht jetzt an erster Stelle. Gemeinsam kann es gelingen, das Virus zu bremsen. Reduzieren Sie Kontakte, bleiben Sie 14 Tage zu Hause, wenn Sie aus Risikogebieten oder besonders betroffenen Gebieten kommen oder dort innerhalb der letzten 14 Tage waren“. Das Bundesgesundheitsministerium hat diese Empfehlung jetzt auch auf Italien, Schweiz und Österreich erweitert. 

+++ Der Artikel wird laufend aktualisiert +++

Für Sie kostenlos. Für uns nicht umsonst.

Hinter jedem Artikel steckt journalistischer und technischer Aufwand. Wir wollen, dass alle Leser*innen den selben Zugang zu allen Informationen erhalten. Deswegen verzichten wir auf kostenpflichtige Inhalte und Bezahlschranken. Wir bitten Sie jedoch um freiwillige Unterstützung. Wenn Ihnen die Artikel gefallen, dann würden wir uns freuen, wenn Sie einen Beitrag dafür leisten.
Wir brauchen Ihre finanzielle Unterstützung! Weil wir von großen Medienkonzernen unabhängig bleiben wollen.

Warum bezahlen?

1 KOMMENTAR

Comments are closed.

Die mit * oder -Anzeige- gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links einkaufen, unterstützen Sie damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den Sie getätigt haben. Für Sie fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

Aktuelle Beiträge