Home Lokal Großangelegte Suche in Timmendorfer Strand endet glücklich

Großangelegte Suche in Timmendorfer Strand endet glücklich

0
210
In Timmendorfer Strand gab es eine großangelegte Suchaktion
- Anzeige -

Am Dienstagmorgen ging gegen 4:00 Uhr die Meldung einer besorgten Frau aus einem Hotel in Timmendorfer Strand ein. Die Frau vermisste ihren demenzkranken Ehemann. Der 80-jährige Mann war nachts aus dem Hotelzimmer verschwunden, ohne dass die Ehefrau dies bemerkt hatte.

Hotelanlage wird durch die Polizei durchsucht

Durch die Polizei wurde sofort eine umfangreiche Suche nach dem Vermissten eingeleitet. Beamte der Polizeistation Scharbeutz und des Polizeireviers Bad Schwartau suchten zunächst das Hotelgebäude und das umliegende Gelände sowie den Strand ab.

Suchhunde, Wärmebildkameras und Hubschrauber wurden zur Suche nach dem vermissten 80-jährigen in Timmendorfer Strand angefordert.

Als dies nicht zum Auffinden des Mannes führte, wurden nach Absprache mit der Kriminalpolizei Personensuchhunde der Polizei und der Rettungshundestaffel, ein Hubschrauber der Bundespolizei und die Freiwillige Feuerwehr Timmendorfer Strand mit Wärmebildkameras angefordert.

Glückliches Ende der großen Suchaktion in Timmendorfer Strand

Während die Suchmaßnahmen der Einsatzkräfte bereits in vollem Gange waren und immer weiter ausgedehnt wurden, konnte der Vermisste überraschend nach circa drei Stunden durch einen Haumeister des Hotels gefunden werden – wohlbehalten im Bett eines anderen Hotelzimmers.