Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Vollsperrung der B206 in Bad Segeberg. +++ UPDATE

Mit der Drehleiter wurde das Dach der Halle erkundet. / Symbolbild
In diesem Beitrag: Überblick mit der Drehleiter. Sturm Sabine beschädigt Dachfläche Hohe Eigengefährdung der Feuerwehrleute der Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg Die B206 in Bad Segeberg muss voll gesperrt werden Feuerwehr sichert zusammen mit Dachdeckern das Gebäude
Bad Segeberg. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg wurde am Montag gegen 16:32 Uhr von der Rettungsleitstelle Holstein mit dem Einsatzstichwort "Umwetter" alarmiert. Sturm Sabine hatte Dachteile gelöst.

Mehrere besorgte Anrufer meldete sich
über den Notruf 112, dass sich die Dachteile auf einem ehmaligen genutzen Lager
an der B206 ablösen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Segeberg war bei dem Einsatz mit 3 Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Ort.

Überblick mit der Drehleiter. Sturm
Sabine beschädigt Dachfläche

Mit
der Drehleiter machten sich Einsatzkräfte auf den Weg nach oben, um sich ein
Bild von den Schäden der Dachfläche zu machen. Es wurde festgestellt, dass sich
cirka 50m² Wellblechplatten gelöst hatten. 

Hohe
Eigengefährdung der Feuerwehrleute der Freiwillige
Feuerwehr Bad Segeberg

Aufgrund des anhaltenden Sturmes Sabine und der damit
verbundenen hohen Eigengefährdung, entschied der Einsatzleiter keine weiteren
Sicherungsmaßnahmen durchzuführen.

Weiterhin besteht die Gefahr, dass sich weitere Platten lösen
und herabfallen und auf die naheliegende Bundesstraße und im Rückwärtigen
Bereich auf die Bahnstrecke stürtzen.

Die B206 in Bad Segeberg muss voll gesperrt werden

Um eine Gefährdung für Verkehtsteilnehmer auszuschließen, wurde
umgehend eine Vollsperrung der Bundesstrasse 206 gesperrt. Im Bereich Abfahrt
„Hamburger Straße“ in Fahrtrichtung Lübeck und in entgegenkommender
Fahrtrichtung im Bereich Abfahrt „Am Landratspark“ in Fahrtrichtung
Bad Bramstedt sorgten die Feuerwehr und die Polizei für eine Absicherung der
Straße.

Feuerwehr sichert zusammen mit Dachdeckern das Gebäude

Die beauftragte Dachddeckerfirma hat
den Sturmschaden zusammen mit der Feuerwehr Bad Segeberg und den
Objektverantwortlichen gesichtet.

Noch in der Nacht wurden umfangreiche
Sicherungsmaßnahmen vorgenommen, so dass die Sperrung der B206 in den frühen
Morgenstunde aufgehoben werden konnte.

© 2020-2021 sundfunk.de