Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

Ein strahlender Sonntag – Lübeck genießt das schöne Wetter

Der halb gefrorene Krähenteich mit Blick auf den Dom / FOTO: Madita Jürk
In diesem Beitrag: Ein Lichtblick im Winter Ein wenig Erholung zwischen Arbeit und Lockdown Lübeck genießt - mit Vorsicht
Allgemein. Wo der Norden sonst meist mit grauen, matschigen Wintertagen bedacht ist, wurden die Menschen an der Ostsee heute mit einem der seltenen Sonnentage beglückt.Viele nutzten die Gelegenheit um eine gemütlichen Spaziergang am Wasser zu machen, mit Schnee zu bauen oder rodeln zu gehen.

Ein Lichtblick im Winter

Schneeskulpturen im Hermann-Hesse Park / FOTO: Madita Jürk

Ein wenig Erholung zwischen Arbeit und Lockdown

Auch Ralph M. hat den heutigen Tag bei einem ausgiebigen Spaziergang genossen. Meist habe er aufgrund seiner Arbeitszeiten nicht viel von der Sonne. „Das geht wohl vielen so.“, sagt er. „Aber wenn ich die Gelegenheit schon mal habe, dann nutze ich sie auch.“
Gerade in systemrelevanten Berufen zählen Überstunden derzeit zum Alltag. Die Leute suchen Erholung und ein wenig Normalität an der frischen Luft.

Spaziergänger am winterlichen Krähenteich / FOTO: Madita Jürk

Lübeck genießt – mit Vorsicht

Schneeskulpturen zieren den Holstentorplatz, doch auch im Stadtpark und auf anderen Grünflächen sind sie zu entdecken.
Kinder und ihre Eltern nutzten kleine und große Hügel um den Schlitten auszuführen oder um die Kleinsten umher zu kutschieren.
Die Spaziergänger zog es unter anderem auf die Wege rund um die Altstadt. Doch so viel auch los war, die Abstände wurden mühevoll eingehalten. Im Stadtkern waren die wenigsten ohne Maske zu sehen. Lübeck genießt mit Vorsicht.

© 2020-2021 sundfunk.de