Radio Sundfunk Abo-Bereich
Einloggen

VfB Lübeck hofft auf Wunder im Kampf um Klassenverbleib

Lübecks Sportdirektor Rocco Leeser im Stadion. Christian Charisius/dpa/archivbild
Lübeck (dpa/lno). Der VfB Lübeck hat kaum noch Chancen auf den Verbleib in der 3.

Der VfB Lübeck hat kaum noch Chancen auf den Verbleib in der 3. Fußball-Liga, will die Hoffnung aber nicht aufgeben. Dafür soll die Mannschaft in den restlichen drei Saison-Spielen aber mit einer anderen Einstellung auflaufen. «Ich habe in den 90 Minuten nie das Gefühl gehabt, dass wir für unsere letzte Möglichkeit kämpfen», sagte Sportdirektor Rocco Leeser den «Lübecker Nachrichten» nach der jüngsten 0:3-Heimniederlage gegen Wehen Wiesbaden.

Die Lübecker sind Tabellenvorletzter mit 31 Punkten. Drei Spieltage vor Saisonende hat die Mannschaft sieben Punkte Rückstand auf den rettenden Platz 16. Den Rang nimmt der SV Meppen ein, bei dem die Lübecker am Sonntag (13.00 Uhr) antreten müssen. Verliert der VfB, steht der Abstieg in die Regionalliga Nord fest. «Uns hilft jetzt nur noch ein Wunder», sagte Kapitän Tommy Grupe. Die weiteren Gegner sind FSV Zwickau zu Hause (17. Mai) und Aufstiegskandidat Hansa Rostock (22. Mai).

Weitere Informationen
© 2020-2021 sundfunk.de